Taufsprüche

Die schönsten Verse und Zitate

22.Sep 2016

Die Taufe ist das erste große Fest eines Kindes. Auch wenn Religion in vielen Familien heute möglicherweise nicht mehr so sehr im Vordergrund steht wie in früheren Generationen, Gottes Segen für das Kind ist vielen Eltern immer noch wichtig. Neben Taufpaten, einer hübschen Taufkerze und schicker Taufkleidung für euren Sprössling kommt auch immer wieder das Thema schöne Taufsprüche auf.

Taufspruch - Taufe Baby

Foto: Shutterstock 

Der Taufspruch, ein Vers oder Psalm, wird von euch Eltern bestimmt. Hierbei kann man natürlich ganz klassisch auf Bibelverse zurückgreifen, ein schönes Gedicht oder aber einen Spruch aus einer anderen Kultur wählen. Ein Spruch zur Taufe begleitet dein Kind bis zur Kommunion oder Konfirmation und gibt dem Täufling Wünsche und Hoffnung für sein Leben mit.

Doch welcher Spruch ist der richtige für deinen Sprössling? Wir haben einige schöne tolle Ideen zusammengesucht.

 

Gott sei vor dir

Gott sei vor dir, wenn du den Weg nicht weißt.

Gott sei neben dir, wenn du unsicher bist.

Gott sei über dir, wenn du Schutz brauchst.

Gott sei in dir, wenn du dich fürchtest.

Gott sei um dich wie ein Mantel, der dich wärmt und umhüllt.

(Aus Irland)

 

Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. (4 Mose 6, 24-26)

 

Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen. (Mahatma Gandhi)

 

Der Herr segne dich.

Er erfülle deine Füße mit Tanz

und deine Arme mit Kraft.

Er erfülle dein Herz mit Zärtlichkeit

und deine Augen mit Lachen.

Er erfülle deine Ohren mit Musik

und deine Nase mit Wohlgerüchen.

Er erfülle deinen Mund mit Jubel

und dein Herz mit Freude.

Er schenke dir immer neu die Gnade der Wüste:

Stille, frisches Wasser und neue Hoffnung.

Er gebe uns allen immer neu die Kraft,

der Hoffnung ein Gesicht zu geben.

Es segne dich der Herr.

(Aus Afrika)

 

Er hat den Engeln befohlen, dass sie dich hüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stößt. (Psalm 91, 11)

 

In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen, dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet. (irischer Segensspruch)

 

Der Herr behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele. (Psalm 121, 7)

 

Jedes Kind bringt die Botschaft, dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat. (Rabindranath Tagore)

 

Gehe deinen eigenen Weg und schlag nicht den Pfad eines anderen ein.  (Ägyptisches Sprichwort)

 

Und ob ich schon wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Strecken und sein Stab trösten mich. Psalm 23, 4

 

Mein Wunsch an dich: Werde, der du bist! (P. Johannes Haas) 

 

 

 

Deutsch
Tags: 
Sende diese Seite an einen Freund