Wir sind breifrei! - Was ist Baby Led Weaning (BLW)?

Blog Gastartikel Mini and Me

10.Sep 2016

Schon mal etwas von Baby Led Weaning gehört? Wenn deine Antwort auf diese Frage Nein lautet, solltest du dir unbedingt den Artikel zu Gemüte führen. Unsere Gastbloggerin Jeannine von Mini and Me verrät, was es damit auf sich hat. 

Breifrei essen mit Kleinkindern

Fotos: © Mini and me

Tomatenspritzer an den Wänden, zerquetschte Nudeln auf dem Holzboden und ein von oben bis unten mit Avocadopüree eingesautes Baby im Hochsitz: Was für manche Eltern wie schierer Beikost-Horror klingt, wird von anderen beklatscht und gefeiert.

Okay, vielleicht ist der Unterschied nicht ganz so krass und die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Aber es kommt schon hin, denn beim „Baby Led Weaning“ – also, der vom Kind selbstbestimmten Einführung fester Nahrung – sagt der Nachwuchs, wie gegessen wird. Auf Babybrei und füttern verzichtet man ganz einfach. Stattdessen erhält das Baby geeignete „feste“ Nahrung und isst selbst.

Im Mittelpunkt steht also das freie, spielerische Erkunden unterschiedlichster Lebensmittel. So soll das Baby Freude am Essen entwickeln, neugierig entdecken und bald am „Familientisch“ – zunächst freilich an den ungewürzten Gerichten – teilhaben.

Bereit für die Beikost

Um das Kind an feste Nahrung wie beim Baby Led Weaning heranzuführen, sollte es mindestens sechs Monate alt sein, allein sitzen und sein Köpfchen gut aufrecht halten können. Die meisten Kinder signalisieren ihr Interesse an anderer Nahrung als Muttermilch oder dem Fläschchen recht deutlich, zum Beispiel mit Kaubewegungen, wenn jemand anders isst, mit der Hand in den Mund, dem Starren auf fremdes Essen, vermehrt Speichelbildung...

Köstliche Lebensmittel für die Kleinsten

Ab etwa 6 Monaten und für die ersten Berührungen mit BLW eignet sich weich gegartes Gemüse wie Karotten, Brokkoli, Zucchini oder Karfiol. Reis und weich gekochte Nudeln oder Kartoffeln können ein Menü abrunden. Auch kleine Pancakes mit babygerechten Zutaten beschäftigen neugierige Hände (und hoffentlich auch den Mund) eine Weile. Himbeeren, Bananen und halbierte Heidelbeeren sorgen für zusätzlich Vitamine. Dampfgegarte, weiche Apfelscheiben ohne Schale schmecken köstlich.

Bei dieser wunderbaren Methode der Beikosteinführung sollten Eltern bedenken, dass Babys zunächst noch nicht so gut greifen können. Es gilt also, auf die Größe der angebotenen Stücke zu achten und auch darauf, wie schnell sie aus der Hand gleiten. Mango-Stückchen oder eine Scheibe Avocado sind zwar weich und können somit leicht am Gaumen zerquetscht werden, sie sind aber auch recht glitschig. Das kann zu Frustration beim eifrigen Nachwuchs führen. Ganze Bücher und Blogs befassen sich mit dem Thema. Wer schnell Antworten möchte, macht sich bei Google oder Pinterest schlau, wo es übersichtliche und grafisch aufbereitete Listen direkt zum Ausdrucken gibt. Es ist übrigens äußerst wichtig, Heidelbeeren zu halbieren. Kugelförmiges, wie Heidelbeeren oder Weintrauben, kann eher in den Rachen rutschen und stecken bleiben.

erste feste Nahrung baby

 

Unsere Erfahrungen: Immer wieder BLW!

Rückblickend betrachtet bin ich überzeugt davon, mit BLW den richtigen Weg gegangen zu sein. Meine Tochter ist jetzt zwei Jahre alt und isst gerne und sehr abwechslungsreich. Für mich war es in vielen Situationen eine gute Gelassenheitsübung, denn sauber bleibt wenig – weder das Baby, noch die Umgebung. Wir haben Baby Led Weaning nie missionarisch betrieben, sondern die Beikost so in unseren Alltag eingeführt, wie es gerade zur jeweiligen Situation passte. So gab es manchmal auch Brei und Tage, an denen meine Tochter nicht selbst aß, sondern von mir gefüttert wurde.

Baby Led Weaning führt Eltern schneller als vieles andere vor Augen, was wirklich wichtig ist: Wir werden uns nicht an den makellosen Fußboden oder das blitzeblanke Hemdchen erinnern. Aber wir werden lächeln bei dem Gedanken daran, wie dieser kleine Erdenbürger mit Begeisterung einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln erfuhr; wie er Spaß dabei hatte und – zumindest für eine kurze Weile – seine unbändige Neugierde stillen konnte.

Deutsch
Sende diese Seite an einen Freund