7 To Do’s bevor das Baby kommt

Vom Ausschlafen bis zum stillen Örtchen

11.März 2016
Deutsch

Der Countdown läuft, die Vorfreude ist riesengroß. Abgesehen von den typischen Besorgungen und Vorbereitungen, gilt es noch einmal gewisse Dinge so richtig auszukosten und zu zelebrieren bevor das Baby kommt. Denn eines lass dir gesagt sein, der kleine Racker wird deine Welt bald ordentlich auf den Kopf stellen. 

1. Saubere Kleidung tragen

Bevor der kleine Dreckspatz dein Leben bereichert, solltest du gewisse Kleidungsstücke noch einmal gebührend ausführen. Etwa den cremefarbenen Seidenschal, die perfekt geschnittene weiße Bluse oder deinen teuren Cashmere Pullover. Ziemlich sicher werden diese empfindlichen Stücke nämlich bald schon in den hinteren Ecken deines Kleiderschrankes landen. Bei Milch, Karottenbrei, Buntstiften oder Juniors Naseninhalt auf dem Hemd heißt es in Zukunft nur noch – „Einfach alles ab in die Kochwäsche“!

7 To Do’s bevor das Baby kommt

Bevor der kleine Dreckspatz dein Leben bereichert, solltest du gewisse Kleidungsstücke noch einmal gebührend ausführen. Etwa den cremefarbenen Seidenschal, die perfekt geschnittene weiße Bluse oder deinen teuren Cashmere Pullover. Ziemlich sicher werden diese empfindlichen Stücke nämlich bald schon in den hinteren Ecken deines Kleiderschrankes landen. Bei Milch, Karottenbrei, Buntstiften oder Juniors Naseninhalt auf dem Hemd heißt es in Zukunft nur noch – „Einfach alles ab in die Kochwäsche“!

2. Ausschlafen

Man kann es drehen und wenden wie man möchte: Ausschlafen wird in den nächsten Jahren nicht mehr ganz so oft drin sein. Deshalb, koste es nun aus und döse so richtig in den Tag hinein!

3. Spontan verreisen

Du träumst von einem Croissant Frühstück in Paris? Einem Weekend Getaway ins Grüne? Oder einem kinderunfreundlichen Road Trip in den Süden? Na dann nichts wie weg. Einfach so – spontan und ohne Plan. Fahrt der Sonne entgegen und zelebriert eure Unbekümmertheit und Zweisamkeit.

4. Ausgiebig und ganz in Ruhe duschen

Glaub uns, es sind vor allem die Kleinigkeiten des Alltags, die du bald zu schätzen wissen wirst. Wie eben ein entspannendes Bad oder eine ausgiebige Dusche – inklusive lautem Gesang, Gesichtsmaske und Haarkur. Nimm dir jetzt ganz bewusst Zeit dafür! In einigen Monaten wird deine Beauty Routine eher nach dem Motto „Husch, husch schnell unter die Dusche, das Kleine wacht gleich auf“ ablaufen. 

7 To Do’s bevor das Baby kommt

5. Gemütliches Dinner

Ebenfalls dringend einplanen noch bevor das Baby kommt, solltest du einen entspannten Besuch beim Lieblingsitaliener, ausgiebige Koch- Sessions und ungestörte Abendessen mit deinem Partner. Denn bald schon wird dein meist hungriges, stets kleckerndes, oftmals quengliges Kind für Dauerhalligalli sorgen. Und dennoch wirst du keinen einzigen Tag deines Lebens mehr ohne diesen kleinen Racker sein wollen. 

6. Morgendliche Schäferstündchen

Daran gibt es nichts zu rütteln. Mit Kind ist der Schönen-guten-Morgen-Sex ein äußerst schwieriges Unterfangen. Aus diesem Grund solltet ihr die morgendliche Zweisamkeit jetzt noch einmal ganz besonders und in vollen Zügen auskosten.  

7 To Do’s bevor das Baby kommt

Fotos: Shutterstock

7. Das „Stille“ Örtchen

Dieser Punkt mag trivial erscheinen. Doch mit Kids gehören die ungestörten Klo Besuche erst einmal der Vergangenheit an. Anfangs schreit das Baby sehnsüchtig nach dir, irgendwann dann rüttelt das Kleinkind an der Tür und ehe man sich versieht klopft das Grundschulkind an, weil es noch eben Mamas Unterschrift unter der Schularbeit benötigt. In diesem Sinne ein hoch auf ein paar harmonische Minuten am Lokus!

Sende diese Seite an einen Freund