Aberwitziges aus dem Kreißsaal

Einfach schräg, was man da so von Hebammen zu hören bekommt...

11.Jan 2019
Deutsch

Hebammen und Geburtshelfer können ein Lied singen, wenn es darum geht, was sich im Kreißsaal Schräges hinter den Kulissen abspielt. Selbstverständlich gibt es einen Ehrenkodex der Verschwiegenheit für das medizinische Personal. Deshalb hat natürlich deine Privatsphäre Vorrang. Sämtliche Angelegenheiten werden stets vertraulich behandelt.

Aberwitziges aus dem Kreißsaal

Foto: Shutterstock

Hin und wieder sickert aber nun doch was durch. Denn - wenn das Baby da ist und sich die Wogen geglättet haben - erzählen manche Frauen einfach selbst brühwarm von den außergewöhnlichen Ereignissen während der Geburt. Manchmal mit einem Augenzwinkern, und klarer Weise erleichtert, nachdem alles gut geklappt hat.

Nicht zu vergessen den bemerkenswerten Einfallsreichtum des Papas in spe. Daraus können sich tatsächlich vollkommen bizarre Situationen ergeben, wo selbst den abgebrühtesten Doulas und Hebammen die Spucke wegbleibt.
 

Lustiges

Nackt im Kreißsaal? ;) … na wie denn sonst? Tja, das fragen sich manchmal auch Väter, die sich schwuppdiwupp aus dem Outfit schälen und zu ihrer Liebsten in die Gebärwanne manövrieren.

Während des Geburts-Marathons ist es ganz im Gegensatz zur eben erwähnten Freikörper Kultur mal einer Mama in spe in den Sinn gekommen, als Glücksbringer ihren Spitzen-Tanga aus dem Klinikkoffer rauszukramen – UND anzuziehen. Der Slip stammte nämlich aus jener Nacht, als das Baby gezeugt wurde. Öööhm...

Außerdem gibt es zum Beispiel so manchen kulturellen Background, der mit einer riesigen Portion Aberglaube anrollt. Und natürlich unterschiedliche Mythen, die bereits unsere Vorfahren ordentlich irritiert haben.
 

Gruselige Ammenmärchen

Das Thema Fehlgeburt wurde schon seit jeher in allen möglichen Schattierungen ausgemalt. Und das nicht nur in unseren Breitengraden. Nach wie vor wird so mancher Aberglaube eine Spur zu ernst genommen.

Beispiele:

  • Wenn du in der Schwangerschaft Ketten trägst oder gar Walzer tanzt, wird sich das Baby die Nabelschnur schnappen und um den Hals legen… Uff, gefährlich!!!

  • Es werden die Charakterzüge des Babys je nach deinen Essgelüsten analysiert: Liebst du Hummer, wird dein Kleines mit hoher Wahrscheinlichkeit ein schnippischer Fratz… Auweia!

 

Alle meine Wehenauslöser

Dinge wie Glücksbringer aus SEINER Miniaturen-Sammlung sollen angeblich dabei helfen, die Geburt einzuleiten. Naja, wenn es denn wirklich hilft!

Bloß keine Angst und Panik: Denn Yoga-Posen wie der Kopfstand sind im Übrigen keine Wehenauslöser.

Sende diese Seite an einen Freund