Auf Stippvisite bei der Mama in spe

3 Life Hacks für den Besuch in der Schwangerschaft

07.Jan 2019
Deutsch

Du erwartest ein Baby und die ganze Welt freut sich mit dir! Wunderbar!
Schon jetzt geht es los mit dem Tumult im Familien-, Freundes-, und Bekanntenkreis. Alle wollen daran teilhaben, vor allem bei der bevorstehenden Erstgeburt. Profis wie die Großeltern in spe nehmen die Sache ernst. Sie stülpen gerne ihre Erfahrungswerte und Erinnerungen über das Haupt der Mama in spe und das womöglich wohlgemerkt im Stundentakt. Alles gut gemeint, keine Frage. Aber eigentlich steht dein Kopf woanders. Der ist in den Bauch gerutscht und macht sich vielleicht sogar als dauernde Übelkeit bemerkbar. Uff!

Auf Stippvisite bei der Mama in spe

Foto: Shutterstock

Sicher, die Freude muss geteilt werden und der unendliche Kosmos an Babythemen gehört im Teamwork erforscht. Aber wie die aufgeregte Sippe im Zaum halten? Dein Zeitmanagement ist ohnehin schon knapp! Also am besten mal tief durchatmen, gemütlich zurücklehnen und Regeln ausdenken! Es lohnt sich zum Beispiel schon vor der Geburt passende Rollen im Team zu vergeben. Denn wenn das Baby erst mal da ist, hast du dadurch den Vorteil, dass im Wochenbett alles wie am Schnürchen läuft.
 

Sende diese Seite an einen Freund