Baby Led Weaning Rezept: Dinkelstangen

Wir bringen Abwechslung in Babys Speiseplan

13.Jul 2017
Deutsch

Ihr setzt in Sachen Babyernährung auf Baby Led Weaning? Das Greifen beim Nachwuchs funktioniert bereits ganz gut und womöglich macht sich im Alter zwischen 6 und 10 Monate allmählich auch der ein oder andere erste Zahn bemerkbar? Nun bist du auf der Suche nach neuen Rezepten, um mal wieder etwas Abwechslung in Babys Speiseplan zu bringen? Nach etwas kreativerem Fingerfood, als immer nur Apfelschnitze, Karottensticks, Reiswaffeln und in Scheiben geschnittene Gurken?  Dann ist dieses Rezept genau richtig für euch. Diese Dinkelstangen mit Karotte, Apfel und Banane überzeugen nämlich selbst hartgesottene Obst- und Gemüsemuffel. Plus: Sie sind super schnell und easy zubereitet und du benötigst gerade mal 6 Zutaten.

Baby Led Weaning Rezept: Dinkelstangen

Fotos: Shutterstock 

Ob als richtige Mahlzeit zum Frühstück und Nachmittag oder aber als Snack für zwischendurch, Babys lieben es an den Dinkelstangen herum zu lutschen, selbst wenn es mit dem Kauen möglicherweise noch nicht so ganz klappt.

Zutaten:

1 große Banane – zerdrückt

1 große Karotte – geraspelt

2 Äpfel – geraspelt

80 ml Sonnenblumenöl

1 Prise Zimt

ca. 250 g Dinkelmehl

Baby Led Weaning Rezept: Dinkelstangen

So geht’s:

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

2. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, die Karotte und den Apfel raspeln. 

3. Alles verrühren, das Öl beimengen und anschließend das Dinkelmehl sowie Zimt zugeben.

4. Der Teig für die Stangen ist dann fertig, wenn er nur noch ein kleines bisschen klebrig ist, ansonsten noch ein bisschen Mehl zugeben.

5. Den Teig portionieren und in Stangen rollen.

6. Im Ofen bei 180°C für 15-20 Minuten backen. Zur Probe eine Stange herausnehmen, durchbrechen und prüfen, ob diese durchgebacken sind.

Tipp: Die Dinkelstangen sind in einer Tupperdose 3-4 Tage haltbar.

Baby Led Weaning Rezept: Dinkelstangen

Foto: chefkoch.de

Was steckt hinter BLW? Wir haben den Trend in Sachen Babyernährung genauer unter die Lupe genommen: Mehr über Vorteile, Nachteile sowie das richtige Einstiegsalter für diese Ernährungsmethode könnt ihr hier nachlesen. Ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit BLW schildert uns Gastbloggerin Jeannine von Mini and Me hier.  

Sende diese Seite an einen Freund