Babyausstattung: Was man euer Meinung nach (gar nicht) braucht

Sinnvoll oder sinnlos? – Die Little Big Heart Community empfiehlt…

24.Nov 2017
Deutsch

Heutzutage gibt es so viele Babyartikel am Markt, da fragt man sich schon mal, ob es sich wirklich lohnt, darin zu investieren, oder ob es sich doch nur um ein gut vermarktetes Produkt handelt. Denn in der Werbung hoch angepriesen, bringen diese dann in der Realität oft einfach keinen tatsächlichen Nutzen mit sich.

In einem unsere Artikel über Babyausstattung haben wir uns also erstmals auch damit genauer auseinandergesetzt, welche Gadgets wir zwar kennen, kaufen, und dann aber doch nicht allzu oft verwenden. Anschließend haben wir euch Mamas nach echten Erfahrungen mit den erwähnten Produkten gefragt und einige interessante und vor allem aber auch hilfreiche Antworten dazu erhalten. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, sie für euch nochmals in einem extra Artikel zusammenzufassen, um sie auch mit euch zu teilen.

Babyausstattung: Was man euer Meinung nach (gar nicht) braucht

Auf den Windeleimer möchtet ihr auf keinen Fall verzichten

„In 4 von 5 Punkten stimme ich euch zu. Über meinen Windelmülleimer bin ich allerdings sehr glücklich. Der hält den Geruch sooo gut ab, wie es manche normalen Mülleimer nicht schaffen ;) Nur beim Öffnen fällt man dann geruchstechnisch um. Hahaha“

„Also ich hielt und halte auch immer noch viel von den Windeleimern. Da kommt kein Geruch durch, und die sind bei Ebay o.ä. für kleines Geld zu haben. Die Kasetten mit Tüten gibt es übrigens auch für Katzenklos und kosten weniger als die originalen.“

 

Tatsächlich eher unnötig findet die Community Wickeltisch und Babywanne

„Wir hätten uns die Babybadewanne sparen können. Wir fanden das Teil so nervig, dass wir ruckzuck dazu übergegangen sind, unseren Kleinen mit unter die Dusche zu nehmen. Die Sonnenschirme für den Kinderwagen kann man sich meiner Ansicht nach tatsächlich auch schenken. Wir nutzen aber stattdessen ein Sonnensegel.“

„Ich wickle da wo's notwendig ist. Da der Wickeltisch bisher immer - aus Platzgründen - im Schlafzimmer stand, wo ich definitiv die wenigste Zeit verbringe, wurde er nur nach dem Baden benutzt. Ansonsten wickle ich z.B. auf der Couch oder im Garten.“

 

Leitungswasser oder Babywasser aus der Flasche ist eine Frage des Blei- und Kalkgehaltes

„Bei uns ist der Bleigehalt zu hoch. Zwar minimal, aber zu hoch. Ich gebe unserer Maus nur noch babygeeignetes Mineralwasser oder eben Babywasser“

„Also bei unserer Tochter haben wir gemischt, aber nur weil das Leitungswasser extrem kalkhaltig war in der Gegend, und sie davon Verstopfungen bekam. Da gab's dann halb Babywasser und halb abgekochtes Leitungswasser für die Flasche. Falls es beim zweiten auch wieder die Flasche wird, werde ich aber nur Leitungswasser nutzen. Hier bei uns haben wir (nahezu) das beste Trinkwasser Deutschlands und das reicht. Genauso wie vernünftigs Händewaschen auch reicht anstatt die Hände jedes Mal zu desinfizieren ;).“

Sende diese Seite an einen Freund