Babymoon: Ein kleiner Romantik-Trip

Inspiration für die Ferienreise in der Schwangerschaft

13.Feb 2019
Deutsch

Die letzten Ferien vor der Geburt haben nun endlich einen Hashtag tauglichen  Namen: #babymoon … sowas von clever aber irgendwie eindeutig, die Ableitung von der romantischen „Honeymoon“ Hochzeitsreise ;) Diesen rasant verbreiteten Trendbegriff machen sich derzeit einige Hotels zunutze, die sich auf Schmuse-Reisen für Paare spezialisieren. Dieser Begriff ist aber ganz allgemein bereits im Sprachgebrauch angekommen, was Schwangere anbelangt.

Eine Auszeit mit Tapetenwechsel vor der ersten Babyzeit ist auf alle Fälle eine feine Sache und stärkt bestimmt die Partnerschaft. Vor allem nach einigen super anstrengenden Wochen der Vorbereitung auf das Baby! Bevor dein Leben vom ersehnten Wuselwind völlig auf den Kopf gestellt wird, ist nochmal richtig Kraft tanken also zweifellos eine gute Idee. Gönne dir zusammen mit dem Papa in spe - trotz aller Aufregung - einen erholsamen Urlaub. Romantische Kuscheltage, die nur euch gehören!

Babymoon: Ein kleiner Romantik-Trip

Foto: Shutterstock

Wohin soll es gehen? Gute Frage! Das erklärte Ziel ist die totale Entspannung. Also dorthin, wo es keinen Stress gibt, und wo du vollkommen abschalten kannst.
 

Winterurlaub für verliebte Schneeballwerfer

Um dem Alltag zu entkommen, eignet sich speziell im Winter die perfekt ausgestattete Wellness-Oase! Denn für empfindliche Mamis in spe ist das letzte Drittel der Schwangerschaft womöglich eine Challenge. Stellenweise kann die kalte Jahreszeit nämlich richtig nerven. Allein der Aufwand, wenn es um´s schichtweise Anziehen geht! Bleib lieber ausgezogen und schlurfe gemütlich im Bademantel durch das Spa-Gebiet.

Zu den brandheißen Tipps für Eltern in spe gehört derzeit das Gasteiner Tal im österreichischen Salzburger Land. Ja, das gesamte Tal gehört dir! Vom kaiserlichen Bad Hofgastein, über Bad Gastein nach Dorfgastein. Der klassische Skisport baumelt zwar verführerisch vor der Nase. Was spricht aber gegen romantische Winterspaziergänge mit ein wenig Schneeball werfen? Es gibt dort einen Panoramablick mit atemberaubender Natur. Und überhaupt alles, was dich als Schwangere verwöhnt. Von der Quell-Thermalwasserkur bis zum Geburtsvorbereitungskurs. Manche Hotels bieten sogar Gesprächsstunden mit einer Hebamme an! Nichts wie hin!
Übrigens: ist dir nach komplettem Rückzug, können selbstverständlich auch abgelegene Chalets und Apartments gemietet werden. Auch diese müssen nicht unbedingt in der preislichen Luxus-Klasse liegen!
 

Ausspannen beim Städtetrip

Auch kurze Flugreisen in verschiedene europäische Städte sollten für dich als Schwangere kein Problem sein, wenn du das vorher mit deinem Arzt absprichst. Um dich keinem unnötigen Großstadtstress auszusetzen während du deine Babykugel vor dir herschiebst, geht es in deinem Babymoon am besten in übersichtliche, kleinere Städte. Auch diese haben einen historischen Stadtkern, Kulturangebote und jede Menge Kulinarik! Neben tollen Hotelangeboten ist in jeder Stadt die Auswahl an Studios & Apartments über Airbnb mindestens genauso groß. Und für die schmale Geldbörse gibt es selbstverständlich auch Unterkünfte wie Hostels. Aber immerhin darf die Babymoon Reise genauso wie der Honeymoon auf jener Wunschliste stehen, die an eure Familienmitglieder und den Freundeskreis adressiert ist. Nach dem Motto „… aus gegebenem Anlass …“ Angebote gibt es jedenfalls zur Genüge!

Unsere drei Lieblinge für den Babymoon-Städtetrip sind:

Tallinn, Estland
Antwerpen, Belgien
Saint-Tropez an der Côte d'Azur, französische Mittelmeerküste
 

Der perfekte Strandurlaub mit Babybauch

Nicht nur die verborgene Bucht auf Mallorca oder die verkehrsfreien Zonen auf den Mini-Inseln der Malediven laden dazu ein, im Winter am Strand entlang zu schlendern.
Die Ostsee-Strände bei Rügen sind mindestens ebenso beliebt.

Egal wo, wichtig ist die optimale Vorbereitung wenn du schwanger bist. Achte auf die entsprechende Ausstattung. Bequeme, rutschfeste Schuhe sind jedenfalls ein Must-Have in der Reisetasche, egal wohin es dich zieht!

Last-but-not-least: lass´ auch das Turteln im Babymoon-Urlaub nicht zu knapp kommen!

Sende diese Seite an einen Freund