Babysachen - Weniger ist mehr!

… aber wieviel Ausmisten ist zuviel?

03.Jan 2019
Deutsch

Ordnung in den Babyschrank zu bringen ist eigentlich eine super einfache Sache. Du kommst dabei mit Sicherheit gut voran, denn noch gibt es keinerlei Proteste von „Dreikäsehoch“. Solange deine Kinder im Babyalter sind, kannst du dich in aller Seelenruhe bei jeder Ausmistaktion austoben.

Babysachen - Weniger ist mehr!

Foto: Shutterstock

Willst du motiviert bei der Sache bleiben, dann sporne dich an, indem du allerlei unterschiedliche Systeme ausprobierst. Die KonMari-Methode der Japanerin Marie Kondō liegt zum Beispiel voll im Trend und hat sich bereits bewährt. Mehr dazu erfährst du in dem Buch "Das große Magic-Cleaning-Buch – Über das Glück des Aufräumens". Du wirst sehen, sobald du die Ordnung fest im Griff hast, breitet sich in dir ein herrliches Gefühl aus - du wirst die Erleichterung genießen!

Das Tolle ist, dass du nun mit Baby-on-Board in kurzen und regelmäßigen Abständen die Gelegenheit hast, das Ordnung schaffen zu trainieren. Und glaub´ uns, es lohnt sich! Denn das Horten in der Babykommode ist mindestens ebenso unnötig, wie im Kinderzimmer oder in deinem Kleiderschrank. Hier also die Antwort auf deine Frage: zuviel Ausmisten gibt’s quasi nicht.

Sende diese Seite an einen Freund