Bereit fürs Daten?

3 Tipps für den Single-Papa

05.Apr 2018
Deutsch

Egal ob Mann oder Frau, ob Single oder in einer Partnerschaft: in unserer Psyche leben wir zu einem guten Teil immer noch in einer Art Steinzeit Wildnis. Wir sind immer auf der Hut und fühlen uns nur selten vollkommen entspannt. Tja, nicht gerade die besten Voraussetzungen zum Daten, oder?

Bereit fürs Daten?

Foto: Shutterstock

Auweia. Nach einer oder mehreren Beziehungen, die nicht geklappt haben, ist es gar nicht einfach, wieder mal über den Tellerrand zu blinzeln. Überhaupt wenn du als alleinerziehender Vater ohnehin den Tag durchackern musst, damit die Kleinen auch richtig gut versorgt sind. Frühes Aufstehen, Snacktüte für die Kita und/oder die Schule packen, frischgewaschene Kleidung auswählen, gemeinsames Zähneputzen, Frühstück ... Uff!

Jeder Tag ist von neuem eine Herausforderung. Dabei solltest du immer ein aufmunterndes Lächeln auf den Lippen haben, oder zumindest ein stimmungserhellendes Liedchen pfeifen. Damit dir auch danach ist: Tu dir etwas Gutes. Im Grunde gilt für dich als Single-Papa in Sachen Partnersuche dasselbe wie für Single-Mamas: Nur Mut!

 

#1        Timing als Dating-Regel

Frisch getrennt und immer noch sauer über alles was schiefgelaufen ist? Keine gute Voraussetzung. Immerhin sollte deine Verfassung bei einem Date entspannt sein – um nicht zu sagen: locker!
Außerdem ist ein gewisser Aufwand für Verabredungen gefragt, und das lohnt sich für dich nur, wenn du Spaß an einem Treffen – zum Beispiel beim Szene Italiener - mitbringst. Und dabei nicht an Take-Away-Pizzen für die Kinder denkst.
Schnuppere eventuell erst mal durch Online-Dating-Börsen. Da sind Familienstand und Interessen offengelegt und kein Hindernis, im Gegenteil Match-Points. Oder verabrede dich anfangs nur für kurz auf einen Kaffee. Langeweile sollte jedenfalls so oder so nicht aufkommen!
Kinder bei den Dates auf jeden Fall besser außen vor lassen. Erst, wenn etwas Ernsthaftes daraus geworden ist, solltest du dem Sprösslingen deine neue Flamme vorstellen.

 

#2        Sei aufrichtig, aber mit Humor

Wenn Leute daten, kommt es nicht selten vor, dass sie sagen, was die andere Person hören möchte. Eine typische Falle für den Mann. Du stellst eine Version von dir dar, von der du denkst, dass dich Frauen so sehen wollen. Auf lange Sicht funktioniert das aber nicht. Es muss ja nicht alles bei der ersten Verabredung raus, aber du solltest deine Karten bar auf den Tisch legen.
Sprich dabei nur bloß nicht ständig über deine Ex-Frauen. Lieber über deine Interessen, Vorlieben, das was dir Spaß macht. Stelle ihr Fragen, die sie gerne beantwortet. Lass dir etwas einfallen und bring sie zum Lachen. Der beste Ice-Breaker!

 

#3        Du bist nicht auf der Suche

Wer als Mann beim Dating Bedürftigkeit ausstrahlt, sucht nach einer möglichst einfühlsamen Mama. Mal ehrlich, jagst du nach einer potentiellen Mutter für die Kinder und/oder für dich? Der kleine Junge in dir kann dir bei der Suche ganz schön die Suppe versalzen. Denn wenn es um eine Partnerschaft geht, dann solltest du den Wunsch nach einem Mama-Ersatz unbedingt ausblenden. Auch den Gedanken an eine „Suche“.
Vertraue auf dein Bauchgefühl. Gehe davon aus, dass die Person mit der es klappen kann bereits existiert und nur darauf wartet, von dir gefunden zu werden. Sei dabei ganz du selbst! Und sollten die ersten Dates schieflaufen, dann triff dich zur Abwechslung mal wieder mit deinen Kumpels. Das tut schließlich immer gut!

Sende diese Seite an einen Freund