Damit schläft dein kleiner Schatz im Handumdrehen ein

Die 3 besten Baby-Apps

12.Jul 2018
Deutsch

Es ist kein einfaches Unterfangen, wenn du dich im Dschungel der Baby-Apps zurechtfinden willst. Einschlafhilfen gibt es da jede Menge. Dabei wird meist ein Rauschen, Schlaflieder oder deine Stimme abgespielt, wenn das Baby schreit. Das kann gut funktionieren, ersetzt aber natürlich weder deine Körperwärme noch die täglichen Einschlafrituale. 

Beruhigende Geräusche können aber zusätzlich eine große Hilfe sein. Vor allem, wenn das Baby in den ersten Wochen und Monaten viel schreit, weil das Bäuchlein schmerzt. In den ersten Tagen nach der Geburt kann dein Kleines aber manchmal auch einfach nur durch die Flut neuer Eindrücke verunsichert sein. 

Bisher hat es sich schließlich in der Gebärmutter an das Rauschen deines Blutkreislaufes gewöhnt und ist mit diesem Klang sehr vertraut. Deshalb lieben es viele Babys, wenn sie den Staubsauger, den Fön, das Motorensummen oder die Dunstabzugshaube hören. Nachdem aber jedes Kind anders ist, bleibt dir nicht erspart herauszufinden, was deinen Schatz am besten zum Einschlafen bringt. Sicher ist jedenfalls, dass der nächtliche Schlafmangel selbst die entspanntesten aller Eltern zur Verzweiflung bringen kann. 

Damit schläft dein kleiner Schatz im Handumdrehen ein

Foto: Shutterstock

Was macht Baby-Apps für den Baby-Schlaf praktisch und gut?

Mit Einschlafhilfen soll das Baby innerhalb weniger Minuten einschlummern. Sie unterstützen dasBaby durchzuschlafen, und somit gesunde Schlafgewohnheiten zu entwickeln. Voraussetzung ist, dass die Geräusche auf der App qualitativ hochwertig sind. Die Soundtracks sollten leise beginnen und sanft ausklingen, damit das Baby nicht erschrickt. 
 

Baby-App Tipp 1: Sound Sleeper

Mit echten Geräuschen aus der Natur und der Stadt hilft Sound Sleeper deinem Baby in die Tiefenentspannung. Sie hat uns wegen seines hinreißenden Vintage Designs sehr gut gefallen. Zusätzlich bietet sie Schlafaufzeichnungen, und einen Rekorder. Als Zubehör Modus schaltet die App sich automatisch an, wenn dein Baby nachts weint.
 

Baby-App Tipp 2: „Baby Schlaf“ White Noise Baby

Baby Schlaf bietet Wassergeräusche, Herzgeräusche, Strandgeräusche und vieles mehr. Zur Auswahl gibt es zahlreiche unterschiedliche Baby-Schlaf Töne. Zusätzlich kannst du deine Stimme aufnehmen. Im Nacht-Modus wird das Display dunkel und zur extra Beruhigung gibt es ein Baby-Feuerwerk.
 

Baby-App Tipp 3: Lullabo

Lullabo enthält neben den klassischen White Noise Geräuschen eine Auswahl an beruhigenden Gute-Nacht Schlafliedern. Die Bedienung ist einfach und grafisch wirklich ansprechend gestaltet. Außerdem kannst du bequem einen Timer einstellen. Die App enthält einige bekannte Schlaflieder wie "Brahms Wiegenlied" oder "Scheine, scheine kleiner Stern" in sehr hoher Qualität.

 

Wir hoffen, dass dir unsere aktuelle Auswahl an Baby-Schlaf Apps gefällt! Selbstverständlich ist das aber vollkommen deine Geschmackssache! Wichtig ist, dass du dein Kleines bei seiner abendlichen Reise in die Traumwelt behutsam begleitest. Dabei stellst du sicher rasch fest, dass sich die Schlafdauer vor allem im ersten Lebensjahr des Babys laufend ändert. Grund genug, mal verschiedene Dinge auszuprobieren, die sich später als Einschlafritual etablieren können. 

Sende diese Seite an einen Freund