Dating Tipps für alleinerziehende Mütter

Nur Mut, ihr Single-Mamas!

11.Nov 2016
Deutsch

Die Partnersuche zwischen Windeln, Spielplatz und Kita Elternabend ist leider alles andere als ein Kinderspiel. Als alleinerziehende Mutter hat man oft Schwierigkeiten, den Wunsch nach einer Beziehung mit dem Wohl des Kindes zu vereinbaren. Wir wollen euch Mut zusprechen, liebe Single Mamas! Habt keine Angst vor der Suche nach der Liebe. Hier haben wir einige Tipps, die hierbei ganz hilfreich sein können.

Dating Tipps für alleinerziehende Mütter

Fotos: Shutterstock 

1. Du brauchst keine Erlaubnis

Eines vorweg: Du musst niemanden um Erlaubnis fragen, wenn du wieder Daten möchtest. Nicht deinen Ex, nicht Bekannte und Verwandte und auch nicht dein Kind haben zu entscheiden, wann die Zeit für dich reif ist, sich wieder neu zu verlieben. Wenn du das Gefühl hast, du bist soweit – dann nichts wie los!

2. Steh zu deinen Ansprüchen

Sobald ein oder mehrere Kinder dein Leben bereichern, verändern sich deine Ansprüche an eine Partnerschaft. Nun steht nicht mehr nur die Erfüllung deiner eigenen Bedürfnisse im Mittelpunkt, sondern vor allem das Wohl deines Sprösslings. Mittlerweile weißt du genau was du willst und was dir in einer Beziehung besonders wichtig ist. Rücke von dienen Werten auch nicht ab. Schicke dein Date in die Wüste, wenn er deine Vorstellungen von Familie und Leben nicht teilt. Dann ist er wohl schlicht und einfach nicht der Richtige.

3. Spiel mit offenen Karten

Auch wenn du Angst hast dein Date zu verschrecken, spiele von Anfang an mit offenen Karten. Sei ehrlich und erwähne deine Lebensumstände vor oder aber während eurem ersten Date und nicht erst viel später. Erzähle ihm ruhig von deinem Kind, aber achte auch darauf, dass ausreichend Raum für dich und ihn bleibt. Ein wenig Fingerspitzengefühl kann hier helfen, denn besonders am Anfang ist es auch dem Gegenüber das Gefühl zu nehmen, du seist lediglich auf der Suche nach einem neuen Papa oder Versorger für dein Kind.

4. Aufregung ist normal!

Völlig unabhängig davon, wie lange du nun weg warst vom Dating-Markt. Aufgeregt sein gehört irgendwie dazu! Und besonders für dich als alleinerziehende Mama ist so ein Date eben eine große Sache.

5. Die Zeit finden

Zugegeben mit Nachwuchs sind ausschweifende Dinners und Bar-Touren bis in die Morgenstunden gar nicht so einfach. Das bedeutet aber keinesfalls, dass du völlig auf Daten verzichten solltest. Aber was ist mit kürzeren Dates – etwa einen Kaffee nach der Arbeit oder ein gemeinsames Lunch? Auch Online Dating ist für vielbeschäftigte Mamas oftmals eine gute Option.

6. Realistische Erwartungen

Bleibe realistisch! Einige Dates werden gut, einige schlecht und andere wiederum katastrophal sein. Das hat Daten nun mal eben so an sich. Wichtig: Nicht aufgeben, wenn nicht sofort der Richtige dabei ist!

7. Have Fun!

Dating Tipps für alleinerziehende Mütter

Ja, nicht jedes Date wird zwangsläufig in der großen Liebe enden. Das heißt allerdings noch lange nicht, dass du deswegen keinen Spaß haben kannst. Genieße es neue Leute kennenzulernen, spannende Lebensgeschichten zu hören und Orte und Lokale zu erkunden, an denen du vielleicht noch nie warst. Hab Spaß!

8. Timing ist alles

Die ersten Dates liefen super, du bis über beide Ohren verknallt und kannst es gar nicht erwarten dies der Welt mitzuteilen? Wir empfehlen dir trotzdem, deinem Kind nicht zu voreilig von deinem neuen Freund zu erzählen. Rede erst mit ihm darüber, wenn du das Gefühl hast, die Beziehung ist auch wirklich stabil. Wenn es dann soweit ist: Sprich ganz offen mit deinem Kind über die Sache. Und nimm ihm die Angst, dass durch den neuen Mann in deinem Leben der leibliche Vater keine Rolle mehr spielt. Klare Strukturen sind hier enorm wichtig.

 

Sende diese Seite an einen Freund