Ein Schnuller für alle Fälle

8 Gründe, warum der MAM Perfect Schnuller unser Favorit ist

19.Okt 2018
Deutsch

Die große Auswahl an Schnuller in den Vergleich zu setzen, ist eine hochkomplizierte Angelegenheit. Die Gesundheit des Babys muss dabei immer im Vordergrund stehen. Deshalb werden von MAM laufend Sicherheitstests durchgeführt, um Dinge wie die Reißfestigkeit und den maximalen Komfort zu prüfen. Form und Machart eines Beruhigungssaugers sind entscheidend, damit du bei deinem kleinen Sonnenschein auf Nummer sicher gehen kannst. Immerhin soll dein Kleines jederzeit seinem natürlichen Saugbedürfnis nachgehen können. Besonders, während Mamas Brust nicht verfügbar ist.

Aus dem großen Sortiment hat das Team von MAM nun seinen Top Favoriten gekürt. Den MAM Perfect Schnuller. Dieser wurde in einer Langzeitstudie von medizinischen Experten eingehend geprüft. Was aber noch wichtiger ist, ist die Zufriedenheit des Babys und der Eltern. Dabei hat der MAM Perfect in den 3 Größen von 0+, 6+ und 16+ Monaten einfach großartig abgeschnitten. Und dies sind die Gründe für das phänomenale Ergebnis.

Ein Schnuller für alle Fälle

 Foto: MAM

Der MAM Perfect Schnuller besticht durch ….

 

#1        … die symmetrische Form

Durch die unverkennbare, symmetrische Ausführung muss nicht darauf geachtet werden, ob das Baby korrekt am Schnuller nuckelt.

#2        … die besondere Hautfreundlichkeit

Große Luftlöcher und ein besonders leichtes Schild sorgen dafür, dass die zarte Babyhaut nicht irritiert wird. Die Kunststoffe werden laufend geprüft, damit es keinesfalls zu Reizungen kommt.

#3        … die Reduktion des Risikos für Zahnfehlstellungen

Eine große Sorge der Eltern ist, dass es beim Baby durch den Beruhigungssauger zu Zahn- und Kieferfehlstellungen kommt. Der MAM Perfect Schnuller wurde deshalb von Zahnspezialisten auf Herz und Nieren klinisch geprüft. Im Gegensatz zum Lutschen an den Fingern, unterstützt er die gesunde Entwicklung der Zähne und des Kiefers. Denn das Saugteil ist verformbar und deutlich flexibler als der Babydaumen!

#4        … seinen besonders schlanken Saugerhals

Der dünne Saugerhals garantiert einen optimalen Mund- und Lippenschluss. Und wenn es soweit ist, lässt er das ungehinderte Durchbrechen der Milchzähne zu. Er übt weniger Druck auf Zähne und Kiefer aus und passt sich ideal dem Gaumengewölbe an. Darüber haben sich bereits viele Fachleute über lange Zeit den Kopf zerbrochen! Das Ergebnis ist ein Sauger, der im Durchschnitt 60-mal dünner als bei einem üblichen Silikonschnuller ist.

#5        … die optimale Größe des Schnullerschildes

Die Größe des Schildes sorgt dafür, dass es deinem Sprössling kaum möglich ist, den ganzen Schnuller in den Mund zu nehmen. Aber selbst, wenn das Unmögliche passieren sollte: die Atemluft kann durch die großen Luftlöcher perfekt zirkulieren. Und beim MAM Perfect Schnuller für ältere Babys wächst nicht nur das Saugteil mit, sondern auch das Schild!

#6        … sein extra leichtes Gewicht

Ohne dabei die Muskulatur unnötig zu belasten, können Babys den MAM Perfect Schnuller gut im Mund halten.

#7        …  seine Sicherheit mit dem MAM Greifknopf

Um alle möglichen Gefahren durch eine Schnur oder einen Ring auszuschließen, verleitet der Greifknopf das Baby beim Schnullern nicht zu Risiken in der Handhabe. Selbstverständlich werden auch die passenden MAM Schnullerbänder und -ketten mit Clips eingehend geprüft.

#8        … sein Night Schnuller Highlight

Der MAM Perfect Night Schnuller hat einen Greifknopf, der im Dunkeln leuchtet. Das lässt dich und das Kleine den Schnuller auch in der Nacht ganz leicht wiederfinden! Der zauberhafte Leuchteffekt wird dabei durch unbedenkliche Farb-Pigmente erzielt.

Sende diese Seite an einen Freund