Im Interview mit Bianca Schwarzjirg über ihr Leben als Mama und Person in der Öffentlichkeit: Seite 3

Wie man Mama-Sein und Beruf vereint

28.Feb 2019
Deutsch

9. Du bist ja schon seit 10 Jahren Botschafterin von der Anti-Brustkrebs-Initiative Pink Ribbon. Letzten September hast du auch ein Laufevent in Bad Gastein auf die Beine gestellt. Was war deine Motivation für dieses Projekt?

Gemeinsam mit meinem „Bald-Mann“ Micky hatte ich die Idee, einen Brustkrebs Awareness Lauf in den Alpen zu veranstalten. Am Anfang war es nur eine Idee und am Ende ein tolles Event mit ganz viel Awareness. Auch die Vorbereitungsphase ist einfach mega spannend gewesen. Alles ist möglich und ich liebe es Träume und Ideen umzusetzen.
 

10. Welche Gefühle und Gedanken sind dir bei den Erfolgen des Pink Runs durch den Kopf gegangen? Immerhin sprechen die Zahlen für sich. 480 Läufer in der Brustkrebs Awareness-Farbe Pink haben eine unglaubliche Summe von 53.000 Euro gesammelt – darauf bist du sicher mächtig stolz.

Wir hatten uns für die Erstauflage nicht mal annähernd so viel erwartet. Es war einfach unglaublich Bad Gastein pink erleuchtet zu sehen. Als der Startschuss fiel, waren wir aufgeregt, erleichtert und richtig glücklich.
 

11. Hast du bereits konkrete Vorstellungen bezüglich dem nächsten Pink Ribbon Laufevent? Und eventuell auch Tipps für unsere sportbegeisterten Mamas, die das Interview lesen, sich darauf dementsprechend vorzubereiten?

Wir haben gerade mit der Planung des nächsten Pink Runs begonnen. Er wird in jedem Fall wieder am letzten September Wochenende stattfinden und es gibt ein tolles Rahmenprogramm.
Auf www.pinkrun.at gibt es eigene Laufpläne für alle, die mitmachen wollen. Ansonsten kann ich nur empfehlen, Kind und Kegel einzupacken und einfach mal dabei zu sein.
Es wird vor Ort auch Programme für die Kleinen, wie einen Kinderlauf, bei dem die Kinder vom rosaroten Panther begleitet werden, Kinderschminken und eine Hüpfburg geben.

 

Wenn du dich von der Motivation der engagierten Moderatorin anstecken hast lassen und schon bald deinen ersten Lauf mit Babybauch oder Baby im Buggy starten möchtest, haben auch die Ladys von der Running Clinic bestimmt noch den ein oder anderen hilfreichen Rat für dich parat. 

Im Interview mit Bianca Schwarzjirg über ihr Leben als Mama und Person in der Öffentlichkeit

Foto: Little Big Heart by MAM 

Seiten

Sende diese Seite an einen Freund