Im Interview mit YouTuberin Diana Diamanta über ihr Leben als 4-fach Mama

Zahlreiche Tipps für den Alltag mit 4 Kids

30.Apr 2019
Deutsch

Diana Diamanta plaudert im Interview über ihren Alltag und verrät ihre persönlichen Tipps für ein harmonisches Familienleben. Außerdem erzählt die gelernte Grafikdesignerin uns von ihrer YouTube Karriere, ihren 4 Kids und ihrem ersten eigenen großen Projekt. 

Im Interview mit YouTuberin Diana Diamanta über ihr Leben als 4-fach Mama

Foto: Little Big Heart, Flasche von MAM 

1. 4 Kinder in unterschiedlichem Alter, Hund, Katze, Haushalt, ... die Liste ist lang. Wir fragen uns, wie meisterst du das bloß alles? Hast du Tipps für uns?

Diese Frage wird mir tatsächlich sehr oft gestellt und dennoch habe ich keine richtige Antwort darauf. Ich versuche in den meisten Fällen entspannt zu bleiben und im besten Fall überträgt sich das dann auch auf die Kinder. Außerdem ist ein ganz wichtiger Punkt, der glaube ich bei vielen Großfamilien ein ausschlaggebend ist, dass alle mithelfen. Egal ob im Haushalt oder bei der Pflege der Tiere, gemeinsam ist man einfach schneller und fördert den Zusammenhalt.
 

2. Neben deinen 4 Kindern hast du auch einen YouTube-Kanal, auf dem du deine Follower in deinen Alltag mitnimmst. Wie bist du denn auf die Idee gekommen, mit YouTube zu starten?

Während der Schwangerschaft mit meinem dritten Kind habe ich selbst angefangen, YouTube Videos zu schauen, am liebsten Familien Vlogs, und nach einer gewissen Zeit habe ich mir dann gedacht: „Das können wir auch! Wir sind auch eine lustige und offene Familie mit einem turbulenten Alltag.“ Da ich technisch sehr versiert bin, ist mir das Filmen und Videos schneiden sehr leichtgefallen und hat sich sehr schnell zu einer täglichen Routine bei mir entwickelt. Und das Wichtigste, es macht auch 4 Jahre später immer noch viel Spaß! J
 

3. Auch deine Kleinen haben sozusagen ihren eigenen YouTube-Kanal, auf dem sie sich kreativ austoben können. War es die Idee von den Kids, weil ihnen dein Kanal so viel Spaß gemacht hat?

Es war eine gemeinsame Idee von Michelle und mir. Meine älteste Tochter ist genauso interessiert und kreativ wie ich und wir haben schon viele lustige Videos zusammen gedreht, damals noch für meinen Kanal, bis wir dann die Idee für einen eigenen Spielekanal hatten. 
 

4. Dein Sohn Patrick ist ja mittlerweile schon im Teenager-Alter angekommen und deine kleinste Tochter Luisa befindet sich erst im zweiten Lebensjahr. Löst der große Altersunterschied manchmal Konflikte aus, oder ist dieser sogar oft eine Hilfe, um Unstimmigkeiten schneller zu klären?

Der Altersunterschied hat meiner Meinung nach noch nie Konflikte ausgelöst. Patrick ist uns, sowie auch Michelle oft eine große Stütze. Wenn ich zum Beispiel in Ruhe kochen will, bespaßen sie die Kleinen oder helfen ihnen auch mal beim Zähneputzen oder wechseln sogar die Windeln, wenn es sein muss. 

Im Interview mit YouTuberin Diana Diamanta über ihr Leben als 4-fach Mama

Foto: Little Big Heart, Flasche von MAM 

5. Auf deinem Instagram-Profil sieht man deine drei Mädels und dich oft im zuckersüßen Partnerlook. Stört die Kleinen das denn gar nicht? Denn wir können uns noch an unsere Kinderzeit erinnern – das gleiche Outfit wie die Geschwister zu tragen war manchmal ein richtiges No-Go :-P

Nein überhaupt nicht :D, meine Mädels finden es sogar richtig toll und sind richtig stolz, wenn wir uns alle gleich anziehen. Wir laufen aber natürlich nicht ständig so herum.
 

6. Hast du dir schon Gedanken darüber gemacht, ob auch noch Platz für ein weiteres Familienmitglied wäre? Denn falls noch Nachwuchs hinzukommt, können wir dir die Produkte von MAM sehr ans Herz legen! Oder hast du selbst vielleicht schon einen erprobten Produktliebling dieser Produktlinie? 

Hahahaha diese Frage stellen mir meine Abonnenten tatsächlich auch sehr oft. Ich glaube, sie wünschen sich sogar MEHR als wir, noch ein Baby für uns.
Und mein Mann und ich wechseln uns da glaub ich zeitweise ab, mal hege ich den Wunsch zu einem Baby, dann mal er. In meinem Herzen ist auf jeden Fall noch Platz für 1 oder sogar 2 Würmchen.
Die MAM Produkte sind seit Jahren ein starker Bestandteil unserer Familie. Seit Patrick vor 15 Jahren ein Baby war haben wir nur die Schnuller und Fläschchen von MAM verwendet.
 

7. Du bist ja selbstständige Grafikdesignerin und hast auch schon ein eigenes Projekt für deinen Blog verwirklicht - dein selbst designter Mama-Kalender sieht wirklich wunderschön aus. Sind auch noch weitere Stücke von dir in Planung? 

Oh Dankeschön, solche Komplimente bestätigen die eigene Arbeit natürlich umso mehr.
Auf jeden Fall wird es für 2020 wieder einen Mama Planer geben. Aber auch für alle „NICHT“- Mamas steht etwas Tolles in Planung. Aber dazu werde ich jetzt noch nichts verraten. :D
 

Wenn dich außerdem interessiert wie andere Mütter ihren Alltag meistern, darfst du dir unsere Interviews mit der lieben Tina vom Blog „Titantina“ und der motivierten Café Puls Moderatorin Bianca Schwarzjirg keinesfalls entgehen lassen!

Sende diese Seite an einen Freund