Immunsystem-Boost über´s Jahr

Abwehrstärkung für die ganze Familie

05.Dez 2017
Deutsch

Ganz besonders im Herbst, aber rund um´s Jahr ist es wichtig, dass die ganze Familie etwas für die Abwehrstärkung tut. Sobald der Nestschutz für das Baby nachlässt, sind Eltern so richtig gefordert. Denn der Umgang mit den ersten Krankheiten muss erst mal gelernt sein. Die Nase läuft, dein Kleines fiebert ganz plötzlich, es hustet... Es ist also Zeit für einen Immunsystem-Boost.
Aber keine Sorge, alles ganz normal! Das Immunsystem des Babys muss erst lernen, Keime, Viren und Bakterien aus der Umwelt abzuwehren.

Immunsystem-Boost über´s Jahr

Fotos: Shutterstock

Was die ganze Familie für einen laufenden Immunsystem-Boost tun kann, haben wir für dich hier aufgelistet.

  • Stillkinder haben ein starkes Immunsystem. Deshalb wird generell eine Gesamtstillzeit von mindestens 24 Monaten empfohlen.
     
  • Kontakt zu Schmutz und Keimen ist wichtig für den Aufbau des Immunsystems. Ein guter Grund, dass dein zu Hause selbst bei Krankheit keine totale Hygienezone wird.
     
  • Bei Spielabenteuern mit anderen Krabbelkindern kann sich dein Kleines zwar mit Krankheiten anstecken, es ist aber langfristig tatsächlich gut für die Abwehr.
    Auch Kinder mit mehreren Geschwistern haben nachweislich eine stabilere Immunabwehr.
     
  • Bewegung im Freien, bei Wind und Wetter, stärkt die Abwehrkräfte der ganzen Familie. Regelmäßige Outdoor-Aktivitäten sollten mit Kindern unbedingt auf dem Plan stehen.
     
  • Eine gesunde Ernährung spielt bei der Stärkung des Immunsystems eine große Rolle.
    Viel frisches Obst und Gemüse baut mit Vitalstoffen den Körper auf. Das gilt nicht nur für Kinder – auch für Erwachsene! Iss´ dich gesund!
     
  • Das Kinderzimmer sollte gut durchgelüftet werden. Lüften ist wichtig für das Raumklima. Auch im Winter ist es wichtig, mehrmals täglich Frischluft durch die ganze Wohnung ziehen zu lassen.
     
  • Besonders durch das laufende Wachstum brauchen Babys und Kleinkinder regelmäßige Schlafzeiten. Ruhe und genügend Schlaf sind deshalb sehr wichtig. Wenn das nicht der Fall ist, werden die Kleinen nicht nur quengelnd – auch die Abwehrkräfte sinken!
     
  • Bewährte Hausmittel sind Fitmacher für Klein & Groß:
    • Kräutermischungen mit Käsepappel, Kamille und Melisse sind auch für Kleinkinder geeignet. Orangen- oder Apfelschalen verbessern dabei den Geschmack!
    • Heiße Zitronenlimo mit Honig zählt zum stärksten Immunsystem-Boost.
    • Auch Sonnenhut (Echinacea) stärkt die Abwehr natürlich.
    • Brustwickel (entweder mit Thymian, Zitrone, Quark oder Zwiebel) und Erkältungsbalsam helfen bei Husten
       
  • Kranksein stärkt das Immunsystem. Selbst die ziemlich anstrengende Zeit der Dreimonatskoliken beim Baby zählt dazu. Aber überstandene, ausgeheilte Infekte geben dem Körper gleich danach wieder neue Kraft.
    Krankheit ist also auch ein Immunsystem-Boost!
Sende diese Seite an einen Freund