Immunsystem stärken: So schützt du dich vor Erkältungen

Unsere 10 Tipps

09.Nov 2016
Deutsch

Kaum wird es draußen kälter, da plagt dich entweder die Grippe oder aber du bist ständig erkältet? Das ist besonders in der Schwangerschaft oder während der Stillzeit ein Gräuel. Schließlich möchtest du nun fit sein und während der kommenden Monate solltest du außerdem auf stärkere Medikamente sowie Antibiotika verzichten.Wir sagen fiesem Schnupfen, Kratzen im Hals und Hustenreiz den Kampf an und verraten dir 10 Tipps, wie  du dein schwaches Immunsystem stärken kannst.

Immunsystem stärken: So schützt du dich vor Erkältungen

Fotos: Shutterstock 

1. Gesund und vielseitig Essen!

Für ein gut funktionierendes Immunsystem benötigt der Körper viele verschiedene Vitamine und Nährstoffe. Eine ausgewogene Ernährung steht daher ganz oben auf der Liste unserer Vorbeugemaßnahmen.

Viele Studien deuten darauf hin, dass die Darmgesundheit in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Immunsystem steht. Daher ist auch eine ballaststoffreiche Kost bei schwachem Immunsystem sehr zu empfehlen.

2. Bewegung Bewegung Bewegung

Ebenfalls ein Dauerbrenner! Bei regelmäßiger Bewegung produziert und aktiviert unser Körper sogenannte Killerzellen – dies sind Zellen des Immunsystems, die kranke Zellen erkennen und diese abtöten. Wir empfehlen vor allem Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren und Schwimmen. Für Schwangere sind auch flotte Spaziergänge, Nordic Walking, Wassergymnastik tolle Alternativen.

3. Sonne Tanken

Verbringe viel Zeit im Freien, auch wenn das Sofa noch so laut nach dir ruft! Denn für eine intakte Immunabwehr benötigst du Vitamin D. Einen Teil deines Bedarfs kannst du über Nahrungsmittel – wie zum Beispiel fetthaltigen Fisch – aufnehmen. Den Rest produziert dein Körper selbst, sobald Sonnenstrahlen auf deine Haut treffen. In den Sommermonaten reichen hierfür schon wenige Minuten in der Sonne, doch jetzt im Herbst und Winter fällt die UV-Strahlung dank der Wolken deutlich geringer aus. Daher – ab raus mit dir!

Immunsystem stärken: So schützt du dich vor Erkältungen

4. Ausreichend Schlaf

Ja auch die Dauer und Qualität deines Schlafes steht in direktem Zusammenhang mit deinen körperlichen Abwehrkräften. Während du schläfst arbeitet das Immunsystem auf Hochtouren!  Viel Schlaf sorgt also dafür dass ausreichend immunaktive Stoffe ausgeschüttet werden, die als Abwehr für fiese Viren und Bakterien dienen.

5. Auf saisonale und lokale Lebensmittel achten

Du hörst es bestimmt nicht zum ersten Mal: Obst und Gemüse sind regerechte Bodyguards für das Immunsystem! Neben den Vitaminen liegt dies auch an den enthaltenen Aroma- und Farbstoffen. Die Voraussetzung allerdings: Apfel, Brokkoli und Co wurden in reifem Zustand geerntet und nicht erst tagelang vom anderen Ende der Welt in unseren Supermarkt transportiert. Beim Einkaufen daher auf einheimisches Gemüse achten!

6. Stoßlüften nicht vergessen!

Mindestens zwei Mal täglich Morgens und Abends solltest du die Fenster weit öffnen und frische, klare Luft reinlassen. Ja auch im Winter! Ohne diesen Luftaustausch verlieren unsere Schleimhäute in Nase, Rachen, Mund an Feuchtigkeit. Dies hat zur Folge, dass es für Viren und Bakterien viel leichter ist in den Körper einzudringen. Es drohen Schnupfen, Erkältung oder sogar eine Grippe!

Immunsystem stärken: So schützt du dich vor Erkältungen

7. Fußbäder

Wenn die Socken Zeit kommt, wird die Fußpflege ganz gerne mal vernachlässigt. Heiß-kalt Fußbäder bringen aber vor allem den Kreislauf und die Durchblutung in Schwung. Und fördern so auch das Immunsystem. Einfach 2 Eimer nebeneinander aufstellen. Einer ist gefüllt mit warmem, der andere mit kaltem Wasser. Nun die Füße zuerst für 3 Minuten in das warme Wasser, anschließend gleich lang in kalte Wasser stellen. 3 Mal wiederholen.

8. Hände waschen!

U-Bahn, Parkbank, Einkaufswagen – überall lauern Erkältungsviren. Um zu verhindern, dass sie in deinen Organismus gelangen und sich dort ausbreiten können heißt es: unbedingt mehrmals täglich Händewaschen! Außerdem: Hände raus aus dem Gesicht!  

9. Ausreichend Trinken!

Unser ultimativer Immunsystem-Boosting Tipp: direkt nach dem aufstehen ein großes Glas heiße Zitrone mit Ingwer trinken. Hierfür einfach eine halbe Zitrone auspressen, etwas Ingwer reiben und ein bisschen Honig hinzugeben.

10. Öfter küssen!

Definitiv der beste Tipp von allen. Zahlreiche Studien bestätigen, dass man durch Küssen das Immunsystem stärken kann. Bis zu 80 Millionen Bakterien werden bei einem intensiven Kuss ausgetauscht. Unser Immunsystem ist aufs lernen ausgelegt - je mehr solcher harmloser Erreger es bekämpfen muss, desto mehr und bessere „Waffen“ kann es dagegen entwickeln.  Aus genau diesem Grund schadet es übrigens auch den Kids nicht, wenn sie ab und an mal mit etwas Schmutz in Berührung kommen. In diesem Sinne, schmust was das Zeug hält!

Immunsystem stärken: So schützt du dich vor Erkältungen

Sende diese Seite an einen Freund