Me-Time für die Mama in spe

4 Tipps: vergnügt durch die Schwangerschaft

24.Okt 2018
Deutsch

Herzlichen Glückwunsch – du bist schwanger! Das ist vermutlich die aufregendste Zeit seit langem, vielleicht sogar deines Lebens. Vor allem bei der Erstgeburt! Aber bevor du nun ganz wuselig wirst und nur noch an das heiß ersehnte Familienmitglied denkst und auch bevor du fieberhaft an alle nötigen Vorbereitungen rangehst, lehne dich erst mal zurück, atme tief durch und überlege, wie du für dich das Allerbeste aus den kommenden Wochen und Monaten ziehst. Denn es hat sich schon herumgesprochen, dass dein Zeitmanagement völlig anders wird, wenn das Baby da ist. Außerdem ist glasklar, dass du einige Dinge für eine Weile an den Haken hängen wirst. Dabei ist nicht mal die Rede von Ausschlafen oder Sex-wie-bisher mit dem Partner. Sondern vielmehr Dinge, die superleicht umzusetzen und selbstverständlich waren, aber manchmal einfach wegfallen, sobald du Mama wirst.

Me-Time für die Mama in spe

Foto: MAM

Hier unsere Tipps für´s blau machen:
 

#1        Mädelsabende und Girls Nights

Für ausgiebige Lokaltouren wirst du vermutlich nicht mehr so oft zu haben sein. Dafür wird dir ohnehin bald die Laune vergehen. Hohe Geräuschpegel, stickige Luft und turbulente Festlichkeiten sorgen (leider) vor allem im ersten Trimester für Übelkeits-Attacken. Aber nichts geht über gediegene Treffen mit lieben Freundinnen! Quasseln ohne Ende – und niemand beschwert sich darüber, keiner rollt mit den Augen. Einfach herrlich!
 

#2        Shopping - aber anders

Bald wirst du richtig Lust auf Oversize-Teile bekommen - das liegt an deinem stetig wachsenden Kugelbauch. Anstatt die Einkaufsmeile zu plündern, lohnt es sich auf trendigen Swap-Partys nach künftig passenden Kleidungsstücken zu stöbern. Erst mal den eigenen Kleiderschrank ausmisten, und los geht’s mit dem Tauschen!
 

#3        Lust auf Kitsch? Das ist deine Chance!

Endlos lange durch Flohmärkte streifen ist eine Sache, die du mit Baby weniger anpeilen wirst. Selbstverständlich darf es ein charmanter „marché aux puces“ auf einer Romantik-Reise mit deinem Schatz nach Paris sein. Aber je nach Saison gibt es auch in unseren Breitengraden tolle Hinterhofmärkte. Dabei wird sicher das eine oder andere Stück für das Kinderzimmer dabei sein. Mach dir aber bloß keinen Kopf über die Babyausstattung! Eines ist sicher, die wichtigsten Babyprodukte kannst du auch einfach online erstehen.
 

#4        Kino, Kunst, Konzert und Kulinarik

Ruppige Festivals mit Zeltnächten dürfen es zwar auch sein, aber eigentlich ist ab der Schwangerschaft solide angesagt. Ruhige Abende zu zweit oder im Freundeskreis bringen Entspannung, und sind ganz einfach erbaulich. Dabei kannst du dich voll und ganz auf schöne Events einlassen. Genieße diese sehr spezielle Ruhe und die feierlichen Augenblicke!

Sende diese Seite an einen Freund