Perfektes Teamwork für tolle Babyprodukte

Expertenrunde: Was Eltern wissen wollen

18.Jul 2018
Deutsch

Langeweile kommt bei frischgebackenen Eltern, wenn es um Alltags-Themen rund ums Baby geht, selten auf. Immerhin handelt es sich um die optimale Entwicklung deines kleinen Sonnenscheins! Aber natürlich hast du als Mama oder Papa oftmals einfach zu viel um die Ohren, um dir über jedes kleine Detail den Kopf zu zerbrechen. Genau deshalb gibt es Experten, die sich täglich mit der Entwicklung von Babyprodukten auseinandersetzen. 
 

Perfektes Teamwork für tolle BabyprodukteFotos: MAM

Bei MAM wird also auf das intensive Teamwork von Medizinern, Forschungsspezialisten, Hebammen und Eltern gesetzt. Nur so können vorhandene Technologien verbessert, oder neue Ideen perfekt umgesetzt werden. Schließlich geht es bei der Produktion um Stücke, die direkt im Mund deines Babys landen. Praktisch, langlebig und optisch ansprechend zugeleich sollen diese im besten Fall sein. 

Beim Schnuller und Sauger geht es aber unter anderem auch darum, dass so ein Nuckel wirklich kieferschonend ist. Denn es soll keinesfalls zu Zahn- und Kieferfehlstellungen bei deinem Kleinen kommen. Mehrere Fachleute und Teams führen deshalb laufend ihr Know-How zusammen. In den Departments für Forschung und Entwicklung kommen die Spezialisten bei MAM zu Expertenrunden zusammen und tauschen sich über ihre neuesten Erkenntnisse aus. Erst nach mehreren umfangreichen Prozessen geht so ein Nuckel dann tatsächlich aus der Ideenwerksatt in die Produktion.
 

Schön und gut, warum ist das aber wichtig zu wissen?

Dass es bei der Entwicklung und Entstehung eines Produkts komplizierte Abläufe gibt, ist eigentlich den meisten Menschen klar. Sobald du aber ein Baby erwartest, oder dein kleiner Schatz bereits gut in der Welt gelandet ist, wirst du wie viele Eltern sensibler auf Dinge, die dich davor kalt gelassen haben. Der natürliche Beschützer-Instinkt meldet sich plötzlich laut und deutlich bei allem, was das Baby angeht. Das ist auch gut und wichtig für die gesunde Entwicklung deines Lieblings.

Jede Gefahrenquelle soll auf alle Fälle ausgeschlossen werden. Und noch vor der Sicherheit im Wohnbereich kommt dabei alles ins Spiel, was mit dem Baby direkt in Kontakt kommt, also seine Haut berührt. Dinge wie StillhütchenFläschchen, und Schnuller stehen da an erster Stelle. Deshalb ist jede Information über Babyprodukte wichtig und auch, dass der Hersteller transparent bei der Entstehungsgeschichte seiner Produkte ist. Schließlich ist die Verantwortung groß, wenn es um das Beste für dein Baby geht! 

Sende diese Seite an einen Freund