Rezept der Woche: Gemischte Beeren Galette

Wozu eine Kuchenform, wenn es auch ohne geht?

22.Jun 2017
Deutsch

Wenn es ums Backen geht, mögen wir es gerne unkompliziert. Bedeutet: Wir lieben Rezepte mit überschaubarer Zutatenliste und Zubereitungsdauer unter zwei Stunden. Und das bei vollem Geschmack bitteschön. Eine Süßspeise, die all diese Voraussetzung erfüllt und außerdem ausnahmslos immer gelingt: Unsere gemischte Beeren Galette. Angenehmer Nebeneffekt: sie ist schnell gemacht, bedarf keiner Kuchenform und ist zum Schluss dennoch ein echtes Schmankerl für Auge und Gaumen. Die Füllung könnt ihr selbstverständlich je nach Geschmack variieren, wir haben uns aufgrund der Saison für einen sommerlichen Beerenmix entschieden. Je nach Jahreszeit eignen sich aber auch Pflaumen, Äpfel, Kirschen oder Aprikosen.

Rezept der Woche: Gemischte Beeren Galette

Zutaten (für 2 Galettes) 

für den Teig:

200 g Weizenmehl

50 g Puderzucker

50 g gemahlene Mandeln

80 g Butter

1 Prise Salz

ca. 50–75 ml Eiswasser

Beeren-Belag:

500 g frische Beeren je nach Geschmack

4 EL Zucker

1/2 TL gemahlene Vanille

1-2 TL Zimt

Rezept der Woche: Gemischte Beeren Galette

So geht’s: 

1. Mehl, Mandeln, Puderzucker und Salz in eine große Schüssel geben. Die Butter hinzufügen und alles schnell mit den Fingern zu einem krümeligen Teig verarbeiten.

2. Schritt für Schritt nun das kalte Wasser hinzufügen und kneten bis ein Teig entsteht der gut zusammenhält. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden kühl stellen.

3. Inzwischen die Beeren waschen, nach Bedarf klein schneiden und dann in einer Schüssel mit dem Zucker, Vanille und Zimt mischen.

4. Backofen auf ca. 170 Grad Umluft vorheizen.

5. Den abgekühlten Teig jetzt in zwei gleich große Portionen aufteilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 0,5 cm dick) ausrollen und auf Backpapier legen.

6. Nun die Beeren so darauf verteilen, dass ein Rand von ca. 4 cm frei bleibt. Diesen Teigrand anschließend über die Beerenmasse falten und leicht festdrücken. Das ganze nun etwa 10 Minuten tiefkühlen – so halten die Galettes beim Backen ihre Form.

7. Jetzt die Galettes im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 35–45 Minuten backen, bis die Teigränder goldbraun sind und der Belag Blasen wirft und weich ist.

8. Warm oder kalt – am allerbesten mit einer Kugel Vanilleeis garniert - servieren. Hmmmm…

Unser Tipp: Wenn du Früchte mit viel Flüssigkeit verwendest – oder zum Beispiel zu Tiefkühlbeeren greifst – lasse vorsichtshalber etwas mehr Teigrand frei und klappe diesen anschließend eher nach oben, anstatt zur Seite, so dass keine Flüssigkeit auslaufen kann. 

 

Sende diese Seite an einen Freund