Rezept der Woche: Rote Beete Burger

Vegetarischer Burger - Sündigen erlaubt

23.Aug 2017
Deutsch

Schwangerschaftsgelüste: So ein richtig guter Burger lässt unser Herz höherschlagen. Gott sei Dank siegt (meistens) die Vernunft. Denn wie wir alle wissen: Fast Food ist nun mal nicht die gesündeste Variante. Denn Burger von den bekannten Ketten sind meist nicht nur fettig und äußerst kalorienreich, sondern auch sehr nährstoffarm. Das heißt sie enthalten in der Regel keinerlei Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente oder andere wertvolle Stoffe für uns Schwangere. Doch unser Rote Beete Burger beweist, dass es gesundes Fast Food wirklich gibt.  

Rezept der Woche: Rote Beete Burger

Fotos: Shutterstock 

Zutaten für ca. 5 Burger:

1 - 2 Stück rote Beete - roh (je nach Größe)

4 - 5 EL Hirse

1 Karotte

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Eier

Kräuter nach Wahl

Semmelbrösel zum Binden (alternativ geht auch Mehl)

Salz & Pfeffer

 

Zum Servieren:

Hamburgerbrötchen (am besten Vollkorn)

1 Avocado

3-4 Cocktailtomaten

1 Packung Rucolasalat

1 kleine rote Zwiebel, in Scheiben

Kresse, Koriander, oder Basilikum

Senf

Salz & Pfeffer

Rezept der Woche: Rote Beete Burger

Rote Beete Burger - so geht’s:  

1. Nimm dir ein Sieb und wasche die Hirse darin unter heißem Wasser. Anschließend in Salzwasser aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.

2. Während die Hirse abkühlt geht’s ans Gemüse: Rote Beete schälen und grob reiben. Karotte waschen und ebenfalls klein reiben. Nun noch Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in eine Schüssel geben.  

3. Hirse, Eier, fein gehackte Kräuter sowie Salz und Pfeffer zum Gemüse dazugeben. Falls die Mischung noch zu nass ist gegebenenfalls mit Semmelbrösel binden.  

4. Öl in eine Pfanne geben und Rote Beete Gemisch portionsweise bei mittlerer Hitze backen.

5. Währenddessen alle weiteren Zutaten vorbereiten. Beim Gemüse und bei der Sauce kannst du natürlich variieren.

6. Zum Schluss Burger schichten und in vollen Zügen genießen!

Sende diese Seite an einen Freund