Rezept: Kirsch-Clafoutis

Wow, so ein leckerer Auflauf-Kuchen

11.Aug 2016
Deutsch

Hier geht´s gleich total lecker zu, nämlich mit Kirsch-Clafoutis. Das ist ein sehr leckerer, schneller Kuchen, der aus dem französischen Limousin stammt und in der ursprünglichen Variante mit schwarzen Kirschen gemacht wird. Aber du kannst ihn nach Geschmack oder Verfügbarkeit auch wunderbar mit anderen Obstsorten backen. Sogar pikante Varianten zum Beispiel mit Champignon sind möglich.

Rezept: Kirsch-Clafoutis

Foto: Shutterstock

Bei Kirschrezepten stellt sich ja häufig die Frage, ob mit oder ohne Kern. Tja, das bleibt dir überlassen, ist Geschmacksache. Viele backen lieber mit Kern, da die Kirschen so den Saft nicht verlieren und den Teig zu flüssig machen können.

Zutaten für 6 bis 8 Portionen:

400 g Kirschen

40 g Mehl

30 g geriebene Mandeln

70 g Zucker

4 Eier

150 ml Milch

100 ml Schlagobers/Schlagsahne

etwas Vanilleextrakt

Rezept: Kirsch-Clafoutis

Foto: Shutterstock

So geht´s:

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (oder 160 Grad Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter einpinseln. Die Kirschen waschen, trocken tupfen und auf dem Boden der Auflaufform verteilen.

Für den Teig die Eier mit Zucker, Milch und Sahne, Mehl und Mandeln mit dem Mixer gut verrühren. Den Teig dann über die Kirschen gießen.

Die Clafoutis nun 40 bis 45 Minuten backen, bis die Oberfläche schön braun ist. Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. 

Mit Staubzucker bestreuen und möglichst lauwarm – nach Belieben auch mit einer Kugel Eis – servieren.

Bon appétit!

Rezept: Kirsch-Clafoutis

Foto: Shutterstock

 

Sende diese Seite an einen Freund