Schwangerschaft: „home sweet home“

5 Indoor-Tipps, wie du zu Hause richtig Stimmung machst…

16.Dez 2017
Deutsch

Schwanger. Und was tun? Heute keine Lust rauszugehen? Haushalt und Nestbau können mal warten? Nase voll von Babythemen? Denn es muss ja wohl nicht immer nur Geburtsvorbereitung sein. Auch wenn sich jetzt – klar! - alles um die Schwangerschaft und das Baby dreht, nimm´ dir doch ganz einfach auch mal richtig gut Zeit für dich! Genieße einige kuschelige, amüsante oder total kreative Mußestunden zu Hause! Wir haben super Indoor-Tipps für dich gesammelt. Und schon geht´s los!

Schwangerschaft: „home sweet home“

Foto: Shutterstock

#1        Malen

Uff! Mal so richtig abschalten. Soll sich doch die Welt drehen wie sie will. Wichtig ist, dass du dich mit deinem Babybauch wohlfühlst. Und wenn dich dieser Tag so gar nicht nach draußen lockt – bring einfach etwas Farbe in das Grau hinein! Malen ist total kreativ und entspannt Herz & Seele!
 

#2        Stricken

Erstaunlich, was gerade für ein Hype um das fast schon in Vergessenheit geratene Stricken gemacht wird! Selbst bekannte Filmsternchen outen sich schamlos zum ex-biederen Gehirnjogging. Auch die Forschung sagt uns über die scheinbar passive Beschäftigung: „Wenn man eine Tätigkeit immer wieder ausübt, kommt man in einen Zustand vollkommener Entspannung, wie auch bei Meditation oder Yoga“. Na gut, wir machen also mit!

Als Guerillastrickerin musst du dich in der Schwangerschaft ja nicht unbedingt brillieren, aber wie wäre es damit, schon mal kleine Mützchen oder Söckchen zu stricken? Oder fabriziere doch einen lässigen Schlauchschal für dich selbst! Jedenfalls soll das Stricken beide Gehirnhälften harmonisieren und dich so in Balance bringen.

 

#4        Leckere Kekse backen!

Vor allem ältere Geschwisterkinder sind natürlich super aufgeregt, wenn Mama ein Baby erwartet. Nimm´ dir trotzdem immer wieder Zeit, um den Großen jene Aufmerksamkeit zu schenken, die sie brauchen und tu´ dir damit auch gleich selbst etwas Gutes! Backen macht der ganzen Familie Spaß. Der heimelige Duft aus dem Backrohr bezaubert Groß und Klein und die frisch gebackenen Kekse, sorgen danach bestimmt für noch mehr Freude und Harmonie im ganzen Haus. Rezepte für Leckereien gibt es hier bei uns ja jede Menge!
 

#3       Pottery

Es ist das neue Makramee, so heißt es. Töpfern ist hip. Wir stimmen überein, Kaffeebecher selbst herstellen hat richtig Charakter! Mit dem Home-Trend „Pottery“ verknüpft so manche Design-Liebhaberin die meditative Tätigkeit des händischen Formens, mit der Herstellung ihres Lieblingsgeschirrs, oder auch das ein oder andere Teil, das sich sogar als Geschenk eignet.
 

#5         Tanzen

Manchmal hast du aber auch einfach Lust, dich richtig auszupowern. Du kannst dich vorsichtshalber schon mal in der Baby Disco nach einem guten DJ umsehen. Zu Hause macht Tanzen aber mindestens genauso viel Spaß, und nebenbei trainierst du damit sogar deinen Beckenboden. Wir geben zu, alle Hemmungen fallen zu lassen, und alleine vor dem Bildschirm zu tanzen, ist echt lustig!
Nicht umsonst gibt es Tanz-Tutorials auch speziell für Schwangere. Von orientalischem Bauchtanz über Shuffle Dance bis zu kessen Disco-Moves, ist alles dabei. Probier´ dich einfach mal durch! Das Gute daran: niemand sieht zu! Außerdem kannst du jederzeit Pausen machen, denn falls du mittendrin aus der Puste kommst, steht die Couch für ein kleines Nickerchen ja schließlich gleich daneben.

Sende diese Seite an einen Freund