So kannst du am Valentinstag die ganze Familie verwöhnen

3 Tipps für alle Mamas – mit und ohne Partner

07.Feb 2018
Deutsch

In genau einer Woche ist Valentinstag. Das ist uns nach all den Jahren durchaus bewusst. Aber dürfen sich am Valentinstag eigentlich nur Verliebte etwas schenken? Am Tag der Liebenden geht es doch darum, andere mit Freude und Einfallsreichtum zu beglücken. Das muss nicht unbedingt bedeuten, dass das Überreichen von kleinen Aufmerksamkeiten nur vom Mann an seine Herzdame erlaubt ist.

Liebe ist ja ein grenzenloses, weites Land. Sich um andere zu kümmern, ist genauso ein Zeichen von Liebe. Dass du als Mama über das Jahr ohnehin alles für die Familie tust, muss dich von deinem liebevollen Einfallsreichtum nicht abhalten. Es sollte an diesem Tag schon gar kein Frust aufkommen, wenn du vom Kindesvater getrennt bist. Selbst, wenn aus jedem Kanal Schnulzen dröhnen, die Herzchen-Deko wirklich nicht zu übersehen ist, und die Welt plötzlich nur noch aus händchenhaltenden Paaren zu bestehen scheint.

Es gibt auch Männer, die alle eifrigen Vorbereitungen für den Valentinstag vollkommen übersehen. Und Frauen, die vorschützen, dass ihnen dieser Festtag überhaupt nicht viel bedeutet. Immerhin gab es erst kürzlich eine lange Reihe von Feiertagen. So manch einer ist deshalb von diesem ausgiebigen Festtags-Trubel erschöpft und will sich lieber auf den Job konzentrieren.

Es ist jedenfalls nicht in Stein gemeißelt, dass am Valentinstag nur Blumen oder Geschenke angesagt sind. Deshalb haben wir einige Tipps gesammelt, die selbst unsentimentale Business-Mamas mit Elan und Freude für den Tag der Liebe erfüllen können.

 

So kannst du am Valentinstag die ganze Familie verwöhnen

 

  • Ein besonders schön zubereiteter Snack am Morgen, ist ein wunderbarer Einklang zum Valentinstag. Das bringt Stimmung in den vielleicht ansonsten hektischen Alltag. Dazu benötigst du nur Ausstecher in Herzform und ein wenig Freude am Tun. Abends kannst du ein einfaches, aber köstliches Schokoladenfondue mit Früchten zubereiten. Schnippeln kann dabei die ganze Bande. Kleine Naschkatzen sind dafür auf alle Fälle zu haben!
     
  • Um einem möglichen Herzschmerz zu entfliehen, plane Kuscheln mit den Kindern bei einem gemütlichen Heimkinoabend ein. Dazu kannst du auch andere Single-Mom-Freundinnen mit ihren Kids einladen. Wenn so eine Sause aber zu turbulent abgeht, dann verabredet euch lieber zum Schlittschuhlaufen, oder zu einem ausgedehnten Spaziergang und gönnt euch was Schönes auf dem Heimweg.
     
  • Es spricht auch absolut nichts dagegen, wenn du trotz der langen Schlange verliebter Männer selbst den Blumenladen stürmst. Denn immerhin bist du das Herzblatt des Tages.
     
  • Freude teilen ist doppeltes Glück. Die beste Freundin ist mit Sicherheit auch über eine kleine Aufmerksamkeit entzückt. Gutes tun, zum Beispiel in der Nachbarschaft, ist auch ein Zeichen von Liebe. Oder mal wieder Oma anrufen! Viele Menschen vermissen jemanden und schwelgen vielleicht in schmerzhaften Erinnerungen. Ein wenig Heiterkeit kann den Valentinstag für viele versüßen! Und Kinder können gerade älteren Menschen im Eiltempo ein Lächeln auf die Lippen zaubern.
Sende diese Seite an einen Freund