So verewigst du kreativ die schönsten Babymomente

DIY Ideen für das Baby Fotoalbum

25.Jul 2018
Deutsch

Inspiration für Fotoalben zum Selbermachen gibt es jede Menge. Offline in deiner Papierwarenhandlung aber auch via online Tutorials. Deiner Kreativität und deinem Einfallsreichtum sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt! Dafür brauchst du nur wenige Dinge, etwas Zeit und die Liebe zum Detail.

Warum also nicht gleich damit loslegen?
 

So verewigst du kreativ die schönsten Babymomente
Foto: Shutterstock

Srapbook: Das selbstgemachte Baby Sammelalbum

Ein Album für die schönsten Babymomente selbst zu kreieren ist super einfach. „Project Life“ ist dabei einer der beliebtesten und bekanntesten Alben-Hersteller. Damit kannst du dein individuelles Srapbook selbst zusammenstellen. In der Project Life Grundausstattung (im Core-Kit) sind passende Karten mit Labels dabei, die du beschriftest, und in die entsprechenden Pocket Hüllen schiebst. Bemalte und beklebte Monatsregister oder Kalenderblätter kannst du schnell und einfach zwischen die Foto-Seiten klemmen.

Für ausgesprochene Minimalisten reicht aber im Grunde ein regulärer Office Ordner und passende Foto Pockets. Für ein griffiges und hübsch gestaltetes Baby Album ist jedoch ein wenig zusätzlicher Aufwand gefragt. Das Cover kann innen mit Schleifen versehen, oder in elegantes Papier und bunt gemusterte Stoffe gebunden werden. Passepartout Rahmen für einladende Umschlag-Bilder und eine Auswahl an Patches zum Aufkleben oder Nähen peppen das Album so richtig auf!
 

Beliebtestes Format (Hüllen): 12 x 12 (30, 5 x 30,5 cm)

Das 12 x 12 Album ist ganz schön groß, aber da bekommst du besonders viele deiner tollen Fotos hinein. In den Pocket Hüllen finden auch Baby Accessoires, Postkarten und andere Erinnerungen Platz.

Mit selbstklebenden Foto Ecken kannst du auch günstigere Karton-Einlagen mit den schönsten deiner Erinnerungen bestücken. Aber neben den bezauberndsten Snapshots deines kleinen Sonnenscheins sind dir keinerlei Grenzen gesetzt, was das Anbringen deiner Sammlung an kleinen Erinnerungen betrifft.

 

Dafür brauchst du: 

-      Schere
-      Klebestift, doppelseitiges Klebeband oder Heißkleber
-      Pappe, Papier und Stoff
-      Buchecken
-      Stempelset
-      Stanzformen
-      Stifte und Malfarben
-      ausreichend Foto Pocket Einlagen in verschiedenen Pocket Formatgrößen
-      eventuell Ringmechanik, falls du das Album von der Pike aufselber bastelst
 

Anleitungen als Foto-Strecke mit entsprechender Beschreibung oder Video-Tutorials findest du reichlich auf Pinterest. Sollte dir der Aufwand zu groß erscheinen, gibt es immer noch die Option, liebevoll gestaltete Babybücher und Alben käuflich zu erwerben. Aber lass´ dich vom ersten Eindruck nicht abschrecken. Ein Baby-Scrapbook selbst zu machen, ist keine große Sache und das einzigartige Endergebnis ist den Aufwand allemal wert!

 

Sende diese Seite an einen Freund