Spielend Babys Entwicklung fördern, Teil 2

Welche Spielsachen sind wofür geeignet?

25.Nov 2016
Deutsch

Wie bereits in Teil 1 dieser Serie beschrieben, gibt es für jede Entwicklungsstufe und jeden Baby-Charakter verschiedene Spiele, die euer Kleines in seiner Entwicklung fördern. Hier findet ihr weitere Beispiele dafür.

Spielend Babys Entwicklung fördern, Teil 2

Foto: Shutterstock

Entwicklung sozialer Fähigkeiten

Bereits ab dem sechsten Monat sind Babys in der Lage, in einfachen sozialen Spielen mitzuspielen. Und die Kleinen verstehen nun, wozu bestimmte Objekte dienen. Daher sind Spielsachen mit einer Funktion, wie Autos oder Puppen, besonders geeignet. Wichtig ist aber auch für die Entwicklung, dass ihr euren Kindern nicht nur stereotypes Spielzeug anbietet, denn das würde sie hemmen. Denn klassische „Mädchenspielsachen“ fördern emotionale Intelligenz und verbale Fähigkeiten, „Bubenspiele“ schulen hingegen eher Durchsetzungsvermögen, räumliches Denken und Wettbewerbsorientierung. Lasst eure Kleinen am besten selber wählen, womit sie spielen möchten.

Spielend Babys Entwicklung fördern, Teil 2

Foto: Shutterstock

Sprachliche Entwicklung

Neugeborene haben bereits ein ziemlich gut ausgebildetes Gehör und sie haben am liebsten hohe Stimmen. Im ersten Lebensjahr ist es besonders wichtig, dass ihr viel mit eurem Kind sprecht und ihm vorlest. Denn das wirkt sich auf seine allgemeine Intelligenz und auf seine sprachlichen Fähigkeiten aus. Ab dem elften Monat sind Bilderbücher ein ideales Spielzeug für die sprachliche Entwicklung deines Kindes, da es dann beginnt mit dem Zeigefinger auf die Bilder zu zeigen. Dadurch erkundet es jede Seite im Bilderbuch genau, die von euch dazu gesprochenen Worte zu den Bildern im Buch ahmt es dann nach und trainiert fleißig.

Spielend Babys Entwicklung fördern, Teil 2

Foto: Shutterstock

Entwicklung der Kreativität

Ab dem zehnten Monat kann euer Baby Dinge stapeln, umwerfen, rollen und liebt es, Sachen von einer Kiste in eine andere umzuräumen. Darum sind Spielsachen wie Bausteine und Bauklötze aus Holz, Stoff oder Plastik dann besonders interessant. Steck- und Sortierspielen fördern zusätzlich noch die Koordination der Hände. Bausteine oder ähnliches Spielzeug wecken die Kreativität in deinem Kind. Denn mit diesem Spielzeug ist nicht klar vorgegeben, wie gespielt werden soll. Der Fantasie sind deshalb keine Grenzen gesetzt.

Was sind denn gerade die Spielzeug Highlights eurer Babys? Wir freuen uns über eure Beiträge in den Kommentaren!

 

Sende diese Seite an einen Freund