Sternzeichen: Das Fische-Baby

Unser Little Big Heart Baby Horoskop

25.Feb 2018
Deutsch

20. Februar bis 20. März

Das Baby mit dem Sternzeichen Fische ist ein kleiner Träumer. Voller Fantasie malt es sich gerne farbenfroh seine eigene zauberhafte Welt aus und bleibt auch oft einfach mal für ein Weilchen darin. Das hat durchaus den Vorteil, dass es sich lange alleine beschäftigen kann.

Nicht außer Acht zu lassen ist jedoch, dass das Fische-Geborene, obwohl dessen eigenes Wesen eher zurückhaltend ist, stets sehr viel Zuneigung und Bestätigung von dir und seinen Mitmenschen braucht. Da sind keine Streicheleinheit und auch kein Lob zu viel.

Sternzeichen: Das Fische-Baby

Charakter: sensibel, künstlerisch, verträumt, hilfsbereit, mitfühlend, empfänglich, sinnlich, aufopfernd, zurückhaltend

Farben: Lavendel

Duft: fruchtige Düfte, wie z.B. Zitrone

Pflanze: Seerosen, repräsentierend für die Empfindlichkeit

Element: Wasser

Schütze Stars: Albert Einstein, Cindy Crawford, Rihanna
 

Es sehnt sich sogar so sehr nach Geborgenheit und Sicherheit, dass es gar nicht genug mütterlichen Fürsorge bekommen kann. Ab und an ist es dann aber auch dein Job, diesen Sprössling auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen und ihm die Möglichkeit zu geben auf eignen Beinen zu stehen. Dafür brauchen diese Babys nämlich einen kleinen Stupser. Von selbst wird sich dieses Baby schließlich nicht so schnell von dir lösen.

Fische wollen es am liebsten allen recht machen. Das führt oftmals dazu, dass sie sich selbst etwas zurücknehmen und ihren eignen Bedürfnisse nicht nachgehen. Frag den kleinen Fratz doch einfach mal direkt, was er sich wünscht und was ihn glücklich macht. Auch dies ist eine wichtige Form, ihm deine Liebe zu zeigen und ihm das nötige Vertrauen zu schenken, sich selbst verwirklichen zu können.
Dieser Knirps ist dann durchaus schon früh in der Lage, all das auch an dich zurückzugeben. Er verhält sich wie ein Schwamm, der Stimmungen und Gefühle aufnimmt und sie zu seinen eigenen macht. Er zeigt stetig viel Mitgefühl und bietet als erstes seine Hilfe an. Eben ein guter Freund, der sich gerne auch mal für andere aufopfert. Deswegen ist es wichtig, dass du als Mutter, deine eigenen Sorgen nicht auf den sensiblen Wohltäter überträgst.

Erwähnenswert ist auf jeden Fall auch die außergewöhnlich ausgeprägte Kreativität dieser Schöpfernatur. Sinnlich veranlagt drücken Fische ihre Gefühle nämlich oft durch Kunst, Musik oder Tanz aus. Dabei können sie sich voll entfalten und sich auch selbst wiederfinden.

Sende diese Seite an einen Freund