Südtiroler Spinatknödel

Vegetarisches Rezept für Groß und Klein

14.Sep 2016
Deutsch

Diese Dinger schmecken so unglaublich gut, dass ihr sie vielleicht bald fix in eure Menüpläne einbauen werdet. Und das tolle daran: fast allen Kindern schmecken sie auch total gut. Deswegen legt doch gleich mal los und probiert diese einfachen und leckeren Knödel aus Südtirol einfach mal aus.

Südtiroler Spinatknödel

Foto: Shutterstock

Zutaten für 4 Personen:

300 g Knödelbrot/Semmelwürfel

125 ml Milch 

800 g Spinat, passiert

30 g Butter 

1 Zehe Knoblauch, kleingehackt

1 Zwiebel  

2 Eier  

Salz und Pfeffer 

1 EL Mehl 

2 EL Semmelbrösel 

80 g Butter 

4 EL Parmesan, gerieben 

Muskat 

 

Zubereitung:

Knödelbrot mit Milch vermischen. Spinat gut waschen, in Salzwasser garkochen, abseihen, gut ausdrücken und dann passieren (oder passierten, aufgetauten TK-Spinat verwenden). Butter zerlassen, kleingehackte Knoblauchzehe und Zwiebel darin anschwitzen, Spinat zugeben und 5 Min. mitdämpfen. Eier und Spinat zum Brot geben, gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Mehl und Semmelbrösel dazugeben. Aus der Masse kleine Knödel formen und in Salzwasser ca. 15 Minuten leicht kochen.

Südtiroler Spinatknödel

Foto: Shutterstock

Dann herausnehmen, auf einem Teller mit flüssiger Butter übergießen und mit Parmesan bestreuen. Dazu passt sehr gut ein gemischter Salat.

Nach Lust und Laune kannst du auch noch Walnüsse oder geröstete Pinienkerne drüberstreuen.

Lasst es euch schmecken!

Sende diese Seite an einen Freund