Superfoods für Schwangere – Teil 1

Diese Lebensmittel haben Superkräfte

10.Okt 2016
Deutsch

Sie sind wortwörtlich derzeit in aller Munde: Superfoods. Definitionsgemäß versteht man darunter Lebensmittel, die einen überaus hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen haben und aus diesem Grund ganz besonders gesund sind. Die meisten von uns verbinden mit dem Begriff Superfood Goji Beeren, Spirulina Algen oder Matcha Tee. Lebensmittel, die mehrere zehntausende Kilometer zu uns geschippt werden. Dabei müssen es gar nicht immer die teuren Produkte aus Übersee sein, denn was die meisten von uns nicht wissen: Vielen der Lebensmittel, die wir bei uns auf dem Wochemarkt bekommen, werden Superkräfte nachgesagt. Darunter auch einige regionale Produkte.

Superfoods für Schwangere – Teil 1

Fotos: Shutterstock 

Superfoods können gesunde und ausgewogene Ernährung keinesfalls ersetzen. Sie stellen lediglich eine gute Ergänzung dar. Denn es sind nicht die einzelnen Inhaltsstoffe, die deinen Körper gesund halten, sondern die einzigartige Kombination aus wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen und Co. In der Schwangerschaft solltest du dich besonders gesund ernähren – jetzt profitieren schließlich direkt zwei davon. Als Embryo ist dein Baby nun besonders auf geeignete Nährstoffe für sein Wachstum angewiesen. Abgesehen davon kannst du durch gesundes Essen auch einige Schwangerschaftsbeschwerden -  Wassereinlagerungen, Vitaminmangel, Übelkeit, Sodbrennen oder etwa Schwangerschaftsdiabetes – lindern oder sogar vorbeugen.

In dieser Reihe stellen wir euch ab sofort Lebensmittel vor, die kostspielige Superfoods aus fernen Ländern in Punkto Nährstoffgehalt locker übertrumpfen und außerdem im Supermarkt ums Eck erhältlich sind. And here we go mit den ersten drei Alleskönnern:

 

1. Kokosöl

Superfoods für Schwangere – Teil 1

Unser absoluter Superstar! Kokosöl schützt Herz und Kreislauf, stabilisiert den Hormonhaushalt und balanciert die Blutzuckerwerte. Die enthaltene Laurinsäure wirkt keimtötend gegen Viren und Bakterien und stärkt das Immunsystem.

Geheimtipp für Schwangere: Äußerlich angewendet super zur Vorbeugung von Schwangerschaftstreifen!

 

2. Avocado

Superfoods für Schwangere – Teil 1

Nicht umsonst das Trend Lebensmittel schlechthin! Sie enthält fast 20 verschiedene Vitamine und Mineralstoffe: Eisen, Vitamin E, Kalium und ungesättigte Fettsäuren. Eine Avocado deckt bereits ein Drittel der täglich empfohlenen Menge an Folsäure – ein oftmals kritischer Nährstoff während der Schwangerschaft. Weitere positive Effekte der Avocado Frucht: Sie unterstützt den Zellaufbau, reguliert den Blutdruck, sorgt für eine gesunde Entwicklung von Gehirn und Nervensystem des Babys. 

 

3. Grünes Blattgemüse

Superfoods für Schwangere – Teil 1

Spinat, Rucola, verschiedene Garten- und Wildkräuter, Mangold, Bärlauch, Kresse und viele mehr. Sie fördern Vitalität und unterstützen die Zellerneuerung. Außerdem versorgen sie deinen Körper mit Eisen, Folsäure, Kalzium und Magnesium. Unterstützen Blutbildung und stärken das Immunsystem. Angeblich wirkt grünes Blattgemüse in Stresssituationen beruhigend und verbessert die Stimmung. 

Hier geht es übrigens zu Teil 2 unserer Serie. 

Sende diese Seite an einen Freund