Superfoods für Schwangere, Teil 2

Iss dich fit

17.Okt 2016
Deutsch

Und weil es uns so guttut, gibt es gleich einen zweiten Teil aus der Serie Superfoods für Schwangere. Diese tollen Lebensmittel, die einen überaus hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen haben sind ganz besonders gesund für uns. Superfoods stellen eine perfekte Ergänzung für unsere bereits ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft dar. Und vergiss nicht, dass du dir durch die Ernährung direkt was Gutes tun kannst, da gesundes Essen verschiedenste Schwangerschaftsbeschwerden lindern kann.

Superfoods für Schwangere, Teil 2

Foto: Shutterstock

1. Lachs

Lachs, besonders wild gefangener, ist aufgrund seiner Nährstoffzusammensetzung besonders in der Schwangerschaft sehr wertvoll. Er versorgt dich mit hochwertigen Omega-3-Fettsäuren, zahlreichen Proteinen, Vitamin B6 und B12. Dies sind wichtige Stoffe für Entwicklung und Wachstum des Fötus, die Ausprägung seines zentralen Nervensystems und Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems.

Wichtig: Roh ist tabu! Nur bei gut durchgebratenem Lachs können wir Keime und Krankheitserreger ausschließen. Roher oder geräucherter Lachs gehören zu den Lebensmitteln, die du in der Schwangerschaft nicht essen solltest.

Superfoods für Schwangere, Teil 2

Foto: Shutterstock

2. Heidelbeeren

Das sind unsere Heroes in Sachen antioxidativer Wirkung. Nicht umsonst wurden die kleinen blauen Beeren zur Frucht des Jahres 2015 gekürt. Sie sind reich an Vitamin C, Vitamin E und K, Riboflavin, Folsäure und Mineralstoffen wie Kalium und Eisen. Um nur einige positive Inhaltsstoffe zu nennen.

Weitere Benefits: Sie schützen uns vor freien Radikalen und damit vor vielen Krankheiten, wirken entzündungshemmend, beugen Krampfadern vor und fördern die Gesundheit des Gefäßsystems. Tipp: Außerhalb des Saison einfach auf gefrorene Beeren zurückgreifen!

Superfoods für Schwangere, Teil 2

Foto: Shutterstock

3. Chia Samen

Zu guter Letzt noch ein inzwischen altbekanntes Superfood, das in keiner Liste fehlen sollte: Chia Samen sind wahre Energie-Booster und schmecken super lecker in Müslis, Smoothies und Salaten. Sie sind richtige Mineralstoffwunder: Kalzium, Kalium, Eisen – hier übertreffen sie Milch, Bananen und Spinat bei weitem. Außerdem sind sie reich an Antioxidantien, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Weitere positive Effekte: Sie stärken Knochen und Bindegewebe, verbessern die Verdauung, schützen die Zellen vor freien Radikalen und können gegen Sodbrennen helfen.  Und inzwischen bekommt man sie in jeder größeren Drogerie und im Supermarkt.

 

Na? Lust auf köstliche Food-Wunder bekommen? Dann nichts wie los, schnappt sie euch und genießt den herrlichen Geschmack und die unfassbare Wirkung!

 

Sende diese Seite an einen Freund