Unsere Frühstücksideen für Einjährige

Blog Gastartikel: an ordinary miracle

27.Feb 2018
Deutsch

Das Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Gastbloggerin Susann vom Blog an ordinary miracle teilt mit uns ihre Frühstücksideen für Einjährige.

Unsere Frühstücksideen für Einjährige

Die größte Herausforderung bei der ersten Mahlzeit des Tages - das Z’morge, wie die Schweizer sagen - ist bei uns der Wettlauf um die Zeit. Kaum wach, verlangt unser Wirbelwind wie ein kleines Vögelchen SOFORT nach Essen. Nasse Windel? Egaaal! Mama volle Blase? Wen interessierts! Jeder Umweg vor dem Frühstück, der nicht direkt in die Küche führt, wird unter wütendem Protest vehement abgewehrt.

Absoluter Dauerbrenner ist bei uns glücklicherweise immer noch „Beiiiii“ – gemeint ist damit Brei ;) Der ist super schnell zubereitet und alle können aufatmen (oder sich ungeachtet zur Toilette stehlen), sobald der erste Löffel im hungrigen Mäulchen gelandet ist.

 

Rezept für den Frühstücksbrei

Zutaten:

  • beliebige Sorte Getreidebrei (z.B. aus Hirse) oder Kindermüsli
  • beliebige Pflanzenmilch (z.B. Mandel)
  • beliebiges Obst (z.B. Mango oder Banane) oder Obstmus

 

Zubereitung:

  1. Milch im Milchschäumer erwärmen – geht einfach suuuper schnell – und in eine Schüssel geben.
  2. Brei langsam einrühren bis er nicht mehr zu flüssig aber auch noch nicht zu fest ist.
  3. Obst oder Obstmus unterheben.

 

Ein weitere schnelle Variante und eine schöne Abwechslung ist Brot mit Aufstrich. Ich verwende als Aufstriche gern:

  • Avocado
  • Frischkäse
  • Mandelmus
  • Fruchtaufstrich

Den Fruchtaufstrich könnt ihr ganz easy und schnell auf Vorrat selbst zubereiten.

 

Rezept für den Fruchtaufstrich

Zutaten:

  • Früchte nach Wahl (z.B. Zwetschgen oder Himbeeren)
  • Agavendicksaft oder Reissirup
  • Chiasamen

Das Verhältnis der Zutaten könnt ihr nach Euren Bedürfnissen abstimmen. Auf 100 g Früchte kommen aber in etwa je 1 EL Sirup und 1 EL Chiasamen.
 

Zubereitung:

  1. Die Früchte mit dem Sirup ca. 15 Minuten bei mittlerer Temperatur einkochen. Dabei immer gut umrühren.
  2.  Fruchtmus etwas abkühlen lassen und dann mit einem Pürierstab pürieren. Chiasamen unterrühren und eine halbe Stunde quellen lassen.
  3. Wasser kochen und Schraubgläser damit sterilisieren. Fruchtmus einfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Bitte immer vorher kosten, aber es sollte gut 5 bis 7 Tage haltbar sein. 
Sende diese Seite an einen Freund