Weihnachtliche Cake-Pops aus Lebkuchen zaubern

Leckere Mitbringsel für Groß und Klein

27.Dez 2017
Deutsch

Cake-Pops. Wer liebt sie nicht, die zarten, saftigen, in Zuckerguss oder Schokolade gewälzten Küchlein. Im Handel meist etwas zu teuer, und zum Selbermachen vielen dann doch etwas zu riskant, haben wir doch insgeheim trotzdem alle ein Faible für die kleinen Kuchenstückchen am Stiel.

Klar, denn diese sehen genauso zuckersüß aus, wie sie schmecken, gehen aber dank handlicher Größe doch noch als kleine Nascherei für zwischendurch und nicht gleich als große Lustsünde durch.

So kannst du selbst an den Tagen nach Weihnachten etwas an Kalorien einsparen und natürlich auch die Portionsgröße deines Sprösslings besser im Überblick behalten. Abgesehen davon, dass das Bekleckern der neuen Festtagskleidung mit dem Kuchen am Stiel, selbst für den kleinsten Fratz, fast unmöglich ist.

Wie wir finden, also ein super Besucher-Mitbringsel für Freunde und Verwandte mit Kindern. Deshalb haben wir ein einfaches Weihnachtsrezept für Cake Pops aus Lebkuchen zusammengestellt, mit dem du und dein Kleines bestimmt bereits beim Backen und dekorieren sehr viel Freude haben werdet.

Weihnachtliche Cake-Pops aus Lebkuchen zaubern

Zutaten:

200g Lebkuchen 


1 EL Frischkäse

1 EL Puderzucker

1 TL Kakaopulver 


Kuvertüre

Cake-pop-Stiele

Backdeko zum Verzieren 


Weihnachtliche Cake-Pops aus Lebkuchen zaubern

Foto: Shutterstock

Zubereitung:

  1. Beginne damit den Lebkuchen komplett zu zerkrümeln. Anschließend verknetest du die Brösel mit dem Frischkäse, dem Puderzucker und dem Kakao zu einer klebrigen Masse.
    Forme daraus gleich große Kugeln, in die du dann jeweils einen Stiel steckst.
  2. Stelle die Cake-Pops für 30 - 45 Minuten in den Kühlschrank.
    Zur Stabilisierung kannst du entweder einen leeren Eierkarton sowie auch Styropor einstechen oder eine mit Zucker gefüllte Tasse als Halterung verwenden.
  3. Erhitze für die Schokoglasur die Kuvertüre vorsichtig in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle, bis sie flüssig wird. Tauche einen Cake-Pop nach dem anderen darin ein, um sie vollständig mit Schokolade zu ummanteln. Wenn du möchtest, kannst du nun auch noch zusätzlich jegliche Art von Verzierung anbringen.

Zu guter Letzt, stellst du die Cake-Pops wieder für ein Weilchen in den Kühlschrank. Sobald die Glasur hart geworden ist, kannst du die Leckereien auch schon zusammen mit deinen Liebsten genießen!

Sende diese Seite an einen Freund