Welche Vorteile das Leben mit einer einjährigen Tochter mit sich bringt

Blog Gastartikel: Micky von Salonpapa

10.Feb 2020
Deutsch

Alle reden immer davon, dass sich das Leben mit Kind so sehr verändert und dass nichts mehr so ist wie vorher. Das stimmt auch zu hundert Prozent. Aber es wird nicht nur schwieriger, sondern in vielen Punkten auch einfacher. Gastautor Micky von Salonpapa schreibt über die Momente mit seiner einjährigen Tochter, die nicht nur anders, sondern auch besser geworden sind. Und welche Vorteile er täglich aufs Neue liebt.

Familienfoto

Foto: Dominique Hammer

  • Telefonate abwürgen

Manche Gespräche dauern einfach zu lange und die Person am anderen Ende der Telefonleitung merkt gar nicht wie sehr man versucht das Gespräch zu beenden. Das kann ein Familienmitglied sein, Bekannte oder Freunde. Man versucht es mehrmals mit: „Ich muss echt los!“, und dennoch wird schnell noch und noch ein Thema angeschnitten. Mit Rosa ist das kein Problem, denn entweder nehme ich das Telefon gar nicht ab, oder ich sage: „Du, ich habe gerade Rosa Dienst.“ Und wenn das immer noch nicht nützt, reicht ein kleiner Schrei von Rosa und jeder versteht sofort, dass ich nicht am Telefon bleiben kann. Telefonat abgewürgt. Danke mein Partnerin-Crime Rosa! ;-)
 

  • Laufen gehen und die frische Luft genießen

Als ehemaliger Sportler liebe ich die Zeit draußen an der frischen Luft. Mit dem Bike in den Wäldern unterwegs zu sein oder im Gelände zu laufen und im Anschluss eine Runde zu schwimmen, tut meinem Körper und dem Geist gut. Nun verbinde ich das gerne damit, mit Rosa Zeit zu verbringen. Sie sitzt dabei nun im Fahrradanhänger und ich bike mit ihr. (Zwar nicht im Gelände, aber dafür am Fahrradweg.) Manchmal laufe ich auch mit ihr durch den Wald und sie schlummert im Kinderwagen oder beobachtet die vorbeiziehenden Bäume. Für uns ist das alles ein mega großer Vorteil. Meine Frau hat Zeit für sich, Rosa ist an der frischen Luft und ich komme zu einem Training im Freien, ohne ein schlechtes Gewissen aufkommen zu lassen, dabei nur an meine eigenen Hobbys zu denken. High Five Rosa!
 

  • Einladungen sausen lassen

Früher haben meine Frau und ich jede Einladung wahrgenommen, waren zum Essen dort und zum Spieleabend da eingeladen. Wir waren quasi ständig unterwegs. Nein sagen und dann eine Ausrede erfinden, das war nie so mein Ding. Seit Rosa da ist, ist uns unsere gemeinsame Quality Time am Wertvollsten. Wir überlegen ganz genau, welche Einladung wir überhaupt annehmen. Das bedeutet zwar weniger Zeit mit Freunden und auch, dass wir bei manchen auf Unverständnis stoßen. Es bestätigt aber auch, dass wir uns ganz bewusst für unsere Familie entscheiden und dafür auch gar keine Ausrede brauchen. Denn ein Samstagnachmittag mit uns dreien, kuschelnd und lachend am Wohnzimmerboden ist besser als JEDE Einladung.
 

  • Zu spät kommen

Ich bin nicht unbedingt der pünktlichste Mensch, aus 10 Minuten, die ich zu spät sein „sollte“, ist auch schon mal eine Stunde geworden. Damit habe ich meine Freunde und Bekannte oft in den Wahnsinn getrieben. Meine Frau und meine Schwiegereltern wollten schon mal eine Vermisstenanzeige aufgeben, als ich 2 Stunden zu spät zum Mittagessen gekommen bin. Ich habe das nie mit Absicht gemacht, mir sind einfach immer noch so viele Dinge eingefallen, die es zu erledigen gibt. Nun ist der Fokus ganz klar auf Rosa. Sie hat ihre Routine und daran halten wir uns alle ganz genau. Wenn ich mich jetzt verspäte, dann liegt das wirklich an Rosas Windeln - und dafür hat jeder Verständnis. Ich habe durch Rosas Routine also gelernt pünktlicher zu sein und wenn wir es zusammen dennoch mal nicht schaffen, kann es zumindest jeder, der auch ein Kind hat, gut nachvollziehen. Ich bedanke mich bei dir mein kleiner Engel.
 

Schlafmangel, fehlende Zeit als Paar oder auch Me-Time-Mangel, Chaos zu Hause und im Terminkalender - das trifft ganz klar auf das Leben mit Kind zu. Das alles haben auch wir bereits mit Rosa durchgemacht. Und das wird wahrscheinlich auch noch ein paar Jahre andauern. Aber wie überall, hat die Medaille auch bei einer einjährigen Tochter 2 Seiten. Und die Vorteile erleichtern mir meinen Alltag ungemein. Danke Rosa.

Mehr zu unseren erwähnten Vater Tochter Ritualen erzähle ich dir gerne in diesem Artikel.

Sende diese Seite an einen Freund