Wohin mit Kindern Teil 5: Rund um Berlin

Blog Gastartikel Von Guten Eltern

19.Jul 2017
Deutsch

Berlin Freunde aufgepasst! In diesem Gastartikel verrät Anja vom Familienblog Von Guten Eltern zwei echte Geheimtipps für die deutsche Hauptstadt. Wohin mit Kindern rund um Berlin? Hier erfahrt ihr es.

Wohin mit Kindern Teil 5: Rund um Berlin

Fotos: © Von Guten Eltern

Wir sind ja in Berlin mit den Kindern gerne und viel unterwegs - und wollen euch heute mal zwei unserer Geheimtipps verraten, die besonders im Sommer und den zwei Monaten davor und danach häufig besuchte Ziele sind.

Wohin mit Kindern: Berlin und Umgebung

Das erste Ziel liegt direkt in der Stadt und ist die kleine Version des New Yorker Central Parks. Der Volkspark Friedrichshain hat viele schöne Ecke - wir mögen besonders den kleinen Bachlauf beim See mitten im Park. Der ist an heißen Sommertagen gerade mit kleineren Kinder ein schattiges Planschvergnügen - und direkt um die Ecke liegt das Café Schönbrunn. Dort gibt's einen brauchbaren Biergarten und leckeres Essen. Der Bachlauf kann beklettert und durchschritten werden von oben nach unten, das strömende Wasser kühlt ab und sorgt natürlich für Spaß. Im Umkreis von ein paar Hundert Metern gibt es noch die "offizielle" Elefantenplantsche und einen schönen Spielplatz, der halb in den Wald gebaut ist. Direkt im Ostteil der Stadt geht es kaum bequemer und netter dem Lärm und Beton etwas zu entfliehen.

Wenn uns die Betondecke vollständig auf den Kopf zu fallen droht, fahren wir meist richtig raus aufs Land. An manchen Tagen ist das aber aus unterschiedlichsten Gründen keine Option. Dann fahren wir "nur" raus nach Karow an die Karower Teiche. Geht am besten mit dem Auto und dauert dann aus dem Prenzaluer Berg kaum 15 Minuten. Wer keines hat, nimmt die S2 und steigt an der Station Karow aus, muss dann aber noch zehn Minuten ins Grüne laufen. Die Teiche liegen in einem knapp 130 Hektar großen Naturschutzgebiet und können auf einem kleinen Netz an Wegen umwandert werden. Es gibt riesige Waldameisenhaufen, hier leben knapp 100 Vogelarten und reichlich Krabbelzeug. Innerhalb kürzester Zeit fühlt man sich richtig auf dem Land - was selbst hartgesottene Städter, wie wir immer wieder mal brauchen.

Es ist keine echte Alternative zu der Abgeschiedenheit Brandenburgs, aber wenn es schnell gehen muss, die perfekte Ausweichmöglichkeit.

Sende diese Seite an einen Freund