Yay! Erholung im Winter: Seite 2

Und los geht´s: Urlaub mit dem Baby

16.Jan 2019
Deutsch

Stichwort Babyhotel

Wenn du dich online auf die Suche nach einem Reiseziel begibst, findest du bis zum Urlaub mit Teens alles was das Herz begehrt. Du kannst deinen Urlaub also perfekt auf deine familiäre Situation abstimmen. Mit einem Neugeborenen ist entweder ein babyfreundliches Hotel oder ein Babyhotel zu empfehlen.

Was da der Unterschied ist? Zertifizierte Babyhotels sind darauf ausgerichtet, dass eine unbeschwerte Auszeit mit deinem frisch geschlüpften Nachwuchs garantiert ist. Denn Neugeborene und Babys stellen hohe Anforderungen auf die Art der Unterbringung.

Günstigere Urlaubs-Packages gibt es vor allem abseits der Hauptreisezeiten, also außerhalb der regionalen Schulferien. Mit Baby und Kleinkind sind laufend eigens zugeschnittene Urlaubsangebote erhältlich.

Ist ein Hotel „nur“ babyfreundlich, gibt es zwar eine Ausstattung wie Babybett und Fläschchenwärmer, es hat aber meist kein spezielles Betreuungsprogramm im Angebot. Oder etwa Wellness- und Spieleausstattung für Babys und Kleinkinder. Dinge, die sich jedoch zunehmend zum Standard etablieren.

Ist ja alles auch reine Geschmackssache. Bist du nur mit Partner und dem Neugeborenen unterwegs, steht vielleicht Ruhe und Rückzug am Programm. Dafür eignet sich wieder eher so etwas wie die Apartment-Airbnb-Variante. Wie gesagt, an passenden Möglichkeiten mangelt es sicherlich nicht!

Nannyservices werden frischgebackenen Eltern jedenfalls vermehrt zur Verfügung gestellt! (Auf Anfrage.)

Tipp: Es gibt neben Infos und Ratschlägen auf Elternforen sehr übersichtliche Websites wie Baby-Hotels oder Little Travel Society, die sich auf Urlaub mit Baby spezialisiert haben. Die Kategorien werden dabei leicht verdaulich gelistet, was deine Suche immens erleichtert. Die Schlagwörter reichen von Ernährungstipps im Urlaub bis zu Wandern mit Baby. So findest du exakt, was dir vorschwebt!

Seiten

Sende diese Seite an einen Freund